redAktion: +49 (0)5676 920 920

Anzeige


Warnung: Berlin - Synthetisch versetztes Haschisch im Umlauf

11.01.2021
grow! Magazin
(Kommentare: 0)
Gesellschaft

In einem internen Schreiben, das der Berliner Morgenpost vorliegt, wird berichtet: "Auch in Berlin ist Haschisch aus dem Straßenverkauf versetzt mit dem synthetischen Cannabinoid MDMB-4en-PINACA aufgetaucht und hat bei Klienten zu Verwirrtheit, Schwindel bis hin zu Ohnmacht geführt." In einem Labor wurde Haschisch analysiert. Die Ergebnisse sind alarmierend. Das mit synthetischem Cannabinoid versetzte Haschisch finde man aktuell in fast allen eingeschickten Proben. In der von Berlin eingesandten Probe sei es sogar in einer bisher noch nicht vorgekommenen sehr hohen Konzentration festgestellt worden. Das hat massive Auswirkungen auf Konsumenten: Bereits bei geringeren Dosen kommt es zu Schwindel, Herzrasen und dissoziativen Zuständen. Bei höheren Dosen führt es zu Bewusstlosigkeit. Vom Konsum wird daher natürlich dringend abraten.

Quelle: Berliner Morgenpost

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Anzeige


© 2020 COPYRIGHT :: Hanf Verlag Darmstadt GmbH | WEBDESIGN :: nearshore.dc
Unsere Online-Werbepartner: Barney's Farm # Cannatrade # Cultiva # DHV - Deutscher Hanfverband # GB Liquids # Growsartig # Humboldt Seed Organization # Seedsman # Sensi Seeds # Weed Seed Shop
Achtung: Der Anbau und der Besitz von Cannabis sind nicht überall legal. Bitte beachte stets deine lokale Gesetzgebung! Wir möchten nicht zu dem Konsum von Drogen anregen und raten jedem, es im Zweifelsfall sein zu lassen.
x

AKTUELLE AUSGABE