redAktion: +49 (0)5676 920 920

Anzeige


Vorstoß zu Modellprojekt auch in Offenbach

08.09.2021
grow! Magazin
(Kommentare: 0)
Politik

Die Linken haben zur nächsten Stadtverordnetenversammlung in Offenbach einen Antrag eingebracht, der den Start eines Modellprojekts zur legalen Abgabe von Cannabis fordert. „Unser Antrag sieht vor, dass der Magistrat Gespräche mit Frankfurt und dem Land Hessen aufnimmt, um ein solches Projekt zu realisieren“, erläutert Fraktionsvorsitzender Sven Malsy. Im Zuge des Modellprojekts könnten die Kommunen eigene Stellen für die legale und streng regulierte Abgabe zum privaten Gebrauch einrichten. Die Städte müssten hierfür Ausnahmegenehmigungen vom Betäubungsmittelgesetz beantragen. Cannabiskonsum, so Malsy weiter, sei eine gesellschaftliche Realität. Dieser werde man nicht durch Kriminalisierung gerecht. Letztlich gehe es dabei auch um Fairness: Während der Besitz von Alkohol oder Tabak erlaubt sei, müssten Cannabiskonsumenten mit Repressionen rechnen. Untersuchungen belegten, dass Cannabis ein geringeres Abhängigkeitspotenzial berge als etwa Alkohol, medizinische Studien beschrieben die Auswirkungen von Haschisch oder Marijuana insgesamt als deutlich weniger schädlich. Auch die Ampelkoalition signalisierte ihre Zustimmung. Bleibt abzuwarten.

Quelle: op-online

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Anzeige


© 2021 COPYRIGHT :: Hanf Verlag Darmstadt GmbH | WEBDESIGN :: nearshore.dc
Unsere Online-Werbepartner: Barney's Farm # Cannatrade # Cultiva # DHV - Deutscher Hanfverband # Hesi # Advanced Nutrients # Sweet Seeds # SeppHanf # Amsterdam Seed Center # Samenwahl
Achtung: Der Anbau und der Besitz von Cannabis sind nicht überall legal. Bitte beachte stets deine lokale Gesetzgebung! Wir möchten nicht zu dem Konsum von Drogen anregen und raten jedem, es im Zweifelsfall sein zu lassen.
x

AKTUELLE AUSGABE