redAktion: +49 (0)5676 920 920

Anzeige


Verwendung von Cannabis zu medizinischen Zwecken kann komplexe kognitive Fähigkeiten verbessern

23.07.2021
grow! Magazin
(Kommentare: 0)
Wissenschaft

Wissenschaft, Die Verwendung von Cannabis zu medizinischen Zwecken kann komplexe kognitive Fähigkeiten im Laufe von 12 Monaten verbessern.

Laut einer Studie von Forschern der Abteilung für Psychiatrie der Harvard Medical School in Boston und des McLean Hospital Imaging Centre in Belmont, USA, kann die medizinische Verwendung von Cannabis die kognitiven Fähigkeiten verbessern. Als Teil einer laufenden Studie füllten Patienten mit medizinischem Cannabis (MC) eine Basisuntersuchung vor dem Beginn der Cannabisbehandlung und Bewertungen nach 3, 6 und 12 Monaten der Behandlung aus.

Die Autoren schrieben, dass „MC-Patienten im Vergleich zum Ausgangswert signifikante Verbesserungen bei Messungen der exekutiven Funktion und des klinischen Zustands im Verlauf von 12 Monaten zeigten; die verbale Lern-/Gedächtnisleistung blieb im Allgemeinen stabil. Die verbesserten kognitiven Leistungen korrelierten nicht mit der Einnahme von MC.“ Die Autoren schlussfolgerten, dass „die Studienergebnisse frühere Pilotbefunde erweitern, was darauf hindeutet, dass MC-Patienten im Laufe der Zeit eher eine verbesserte als eine beeinträchtigte exekutive Funktion aufweisen können.“

Quelle: IACM

 

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Anzeige


© 2021 COPYRIGHT :: Hanf Verlag Darmstadt GmbH | WEBDESIGN :: nearshore.dc
Unsere Online-Werbepartner: Barney's Farm # Cannatrade # Cultiva # DHV - Deutscher Hanfverband # Hesi # Advanced Nutrients # Sweet Seeds # SeppHanf # Amsterdam Seed Center # Samenwahl
Achtung: Der Anbau und der Besitz von Cannabis sind nicht überall legal. Bitte beachte stets deine lokale Gesetzgebung! Wir möchten nicht zu dem Konsum von Drogen anregen und raten jedem, es im Zweifelsfall sein zu lassen.
x

AKTUELLE AUSGABE