redAktion: +49 (0)5676 920 920

Anzeige


USA, Vermont legalisiert Cannabis-Verkauf

24.08.2020
grow! Magazin
(Kommentare: 0)
Politik+Gesellschaft

 

Im US-Bundesstaat Vermont ist Cannabis seit 2018 legalisiert. Bürger dürfen seitdem eine Unze Cannabis besitzen und bis zu zwei Pflanzen ziehen. Der Verkauf von Cannabis war bislang allerdings nicht möglich. In den nächsten Wochen will die Politik dies nun ändern und ein entsprechendes Gesetz erlassen.

Das dafür geplante Gesetz hat zuletzt Haus und Senat des Bundesstaates durchlaufen, ist dort aber in unterschiedlichen Fassungen verabschiedet worden. Ein Ausschuss, der sich aus Mitgliedern beider Kammern zusammensetzt, soll das Gesetz nun in einer Form bringen, die anschließend vom Gouverneur des Bundesstaates verabschiedet werden kann. Der zuständige Ausschuss wurde bereits im März gegründet, allerdings hatte sich die Politik zunächst auf die Bewältigung der Corona-Pandemie konzentriert. Während das Gesetz in beiden Kammern erfolgreich war, könnte jetzt noch Gouverneur Phil Scott, der den Republikanern angehört, das Gesetz verhindern. Dieser hat bereits das letzte Gesetz nur widerwillig unterzeichnet. Auch für das nun geplante Gesetz ist Scott zurückhaltend und warnt vor allem vor Risiken im Straßenverkehr.

Quelle: shareribs

 

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Anzeige


© 2020 COPYRIGHT :: Hanf Verlag Darmstadt GmbH | WEBDESIGN :: nearshore.dc
Unsere Online-Werbepartner: Barney's Farm # Cannatrade # Cultiva # DHV - Deutscher Hanfverband # GB Liquids # Growsartig # Humboldt Seed Organization # Seedsman # Sensi Seeds # Weed Seed Shop
Achtung: Der Anbau und der Besitz von Cannabis sind nicht überall legal. Bitte beachte stets deine lokale Gesetzgebung! Wir möchten nicht zu dem Konsum von Drogen anregen und raten jedem, es im Zweifelsfall sein zu lassen.
x

AKTUELLE AUSGABE