redAktion: +49 (0)5676 920 920

Anzeige


USA: Legalisierung im Bundesstaat Vermont umgesetzt

04.11.2022 14:39
von
(Kommentare: 0)
Politik+Gesellschaft

Der Bundesstaat Vermont ist unter anderem durch seinen prominenten liberalen Senator Bernie Sanders bekannt, der sich seit Jahrzehnten für Bürgerrechte in den USA stark macht. Was es in Vermont bis vor Kurzem nicht gab, war ein legaler Cannabismarkt. Dies hat sich geändert. Seit dem 1. Oktober existiert in Vermont ein legaler Markt für Cannabis zu Genusszwecken. Berichte über den Marktstart lassen auf ein großes Interesse in der Bevölkerung schließen.

Die lokale Presse berichtet von langen Schlangen, die aber auch auf die bislang geringe Zahl lizenzierter Verkaufsstellen zurückzuführen sein dürften. Beobachter warnen zudem davor, dass die Zahl der Produzenten zu gering ist, um die Nachfrage bedienen zu können. Für das laufende Jahr werden in Vermont, das rund 625.000 Einwohner hat, Verkäufe im Umfang von drei bis fünf Millionen US-Dollar erwartet. Beim MJBiz Factbook geht man von einem Anstieg des Umsatzes auf 120 Mio. bis 145. Mio. USD im Jahr 2026 aus.

Quelle: shareribs

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben
Was ist die Summe aus 3 und 8?

Anzeige


© 2021 COPYRIGHT :: Hanf Verlag Darmstadt GmbH | WEBDESIGN :: nearshore.dc
Unsere Online-Werbepartner: Barney's Farm # Cannatrade # Cultiva # DHV - Deutscher Hanfverband # Hesi # Advanced Nutrients # Sweet Seeds # SeppHanf # Original Sensible Seeds # Amsterdam Seed Center # Original Seeds Store # Samenwahl
Achtung: Der Anbau und der Besitz von Cannabis sind nicht überall legal. Bitte beachte stets deine lokale Gesetzgebung! Wir möchten nicht zu dem Konsum von Drogen anregen und raten jedem, es im Zweifelsfall sein zu lassen.
x

AKTUELLE AUSGABE