redAktion: +49 (0)5676 920 920

Anzeige


USA, In South Dakota zeichnet sich Einigung im Streit um Cannabis ab

26.03.2021
grow! Magazin
(Kommentare: 0)
Politik Weltweit

Im US-Bundesstaat ist es zu einem Streit um die Legalisierung von Cannabis gekommen. Im November 2020 hatten die Bürger für die Legalisierung von Cannabis gestimmt. Die Republikanische Gouverneurin Kristi Noem ist gegen die Legalisierung in dem Bundesstaat. Obgleich die Bürger für die Legalisierung stimmten, wurde der entsprechende Gesetzesentwurf im Februar 2021 von einem Gericht gekippt, da angezweifelt wird, dass das Gesetz verfassungsgemäß ist. Derzeit liegt die Entscheidung dazu beim Obersten Gericht des Bundesstaats. Geplant ist außerdem, das Programm für medizinisches Cannabis am 1. Juli zu starten, obgleich die Gouverneurin auch hier Änderungen einbringen will. So zirkuliert derzeit ein Vorschlag, laut dem Freizeit-Cannabis entkriminalisiert werden könnte. Sollte das oberste Gericht tatsächlich das geplante Legalisierungsgesetz verwerfen, wäre dies als wichtiger Kompromiss anzusehen. Für die Steuereinnahmen South Dakotas wäre die Entkriminalisierung jedoch der schlechtere Weg.

Quelle: shareribs

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Anzeige


© 2021 COPYRIGHT :: Hanf Verlag Darmstadt GmbH | WEBDESIGN :: nearshore.dc
Unsere Online-Werbepartner: Barney's Farm # Cannatrade # Cultiva # DHV - Deutscher Hanfverband # Hesi # Advanced Nutrients # Sweet Seeds # SeppHanf # Amsterdam Seed Center # Samenwahl
Achtung: Der Anbau und der Besitz von Cannabis sind nicht überall legal. Bitte beachte stets deine lokale Gesetzgebung! Wir möchten nicht zu dem Konsum von Drogen anregen und raten jedem, es im Zweifelsfall sein zu lassen.
x

AKTUELLE AUSGABE