redAktion: +49 (0)5676 920 920

Anzeige


Studie, UK: Die medizinische Verwendung von Cannabis war hilfreich bei schwerer behandlungsresistenter Epilepsie

2022-01-07 16:20
von
(Kommentare: 0)
Medizin

 

Eine Reihe von Cannabis-Vollextrakten verringerte bei 10 Kindern mit behandlungsresistenter Epilepsie die Anfallshäufigkeit. Forscher von DrugScience, London, dem Department of Brain Sciences des Imperial College London, London, und der London School of Economics and Political Science, Großbritannien, berichteten über die Ergebnisse im British Medical Journal Paediatrics Open. Die Teilnehmer wurden von zwei Vereinen rekrutiert, die Kinder unterstützen, die medizinisches Cannabis zur Behandlung ihrer Epilepsien verwenden. Die individuellen Dosierungsschemata wurden von Klinikern festgelegt. Die Anfallshäufigkeit ging bei allen 10 Teilnehmern um 86 % zurück, ohne dass es zu nennenswerten unerwünschten Nebenwirkungen kam. Die Teilnehmer reduzierten den Gebrauch von Antiepileptika von durchschnittlich sieben auf eines nach der Behandlung mit medizinischem Cannabis.

Quelle: IACM

 

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben
Bitte addieren Sie 3 und 1.

Anzeige


© 2021 COPYRIGHT :: Hanf Verlag Darmstadt GmbH | WEBDESIGN :: nearshore.dc
Unsere Online-Werbepartner: Barney's Farm # Cannatrade # Cultiva # DHV - Deutscher Hanfverband # Hesi # Advanced Nutrients # Sweet Seeds # SeppHanf # Original Sensible Seeds # Amsterdam Seed Center # Original Seeds Store # Samenwahl
Achtung: Der Anbau und der Besitz von Cannabis sind nicht überall legal. Bitte beachte stets deine lokale Gesetzgebung! Wir möchten nicht zu dem Konsum von Drogen anregen und raten jedem, es im Zweifelsfall sein zu lassen.
x

AKTUELLE AUSGABE