redAktion: +49 (0)5676 920 920

Anzeige


Schweiz will Cannabis zu medizinischen und Freizeitzwecken legalisieren

11.11.2021
grow! Magazin
(Kommentare: 0)
Politik weltweit

Die Schweiz wird einen Gesetzesentwurf für die Legalisierung des Cannabiskonsums ausarbeiten, nachdem eine parlamentarische Kommission entschieden hat, dass die Droge nicht länger verboten sein sollte. Die Herstellung, der Anbau, der Handel und der Konsum von Cannabis werden in der Schweiz nicht mehr verboten sein, nachdem eine Kommission, die die Droge untersucht hat, eine Änderung der Gesetze empfohlen hat.

Die Kommission für soziale Sicherheit und Gesundheit des Ständerats (SGK-S) hat sich dafür ausgesprochen, Cannabis in der Schweiz zu regulieren, um den „Cannabismarkt für einen besseren Jugend- und Konsumentenschutz“ zu kontrollieren. Das Ziel der SGK-S ist es, den Schwarzmarkt für die Droge in der Schweiz zu beseitigen. Ein entsprechender Gesetzesentwurf wird nun im Schweizer Parlament ausgearbeitet. Wichtig ist, dass offenbar nicht nur die medizinische Verwendung, sondern auch der Freizeitkonsum zugelassen wird.

Quelle: IACM

 

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Anzeige


© 2021 COPYRIGHT :: Hanf Verlag Darmstadt GmbH | WEBDESIGN :: nearshore.dc
Unsere Online-Werbepartner: Barney's Farm # Cannatrade # Cultiva # DHV - Deutscher Hanfverband # Hesi # Advanced Nutrients # Sweet Seeds # SeppHanf # Amsterdam Seed Center # Samenwahl
Achtung: Der Anbau und der Besitz von Cannabis sind nicht überall legal. Bitte beachte stets deine lokale Gesetzgebung! Wir möchten nicht zu dem Konsum von Drogen anregen und raten jedem, es im Zweifelsfall sein zu lassen.
x

AKTUELLE AUSGABE