redAktion: +49 (0)5676 920 920

Anzeige


Politik: Drogenbeauftragter fordert Präventionsstärkung und Werbeverbot

06.11.2023 12:08
von grow! Magazin
(Kommentare: 0)
Politik+Gesellschaft

Der Bundesdrogenbeauftragte Burkhard Blienert setzt sich für verstärkte Jugend-Präventionsarbeit in Schulen, Sportvereinen und Jugendclubs ein. Er betont die Wichtigkeit eines umfassenden Werbeverbots für alle Drogen, einschließlich Influencer-Marketing, und plant ein Verbot von Einweg-E-Zigaretten ab 2027. Blienert macht auf gesellschaftliche Probleme im Umgang mit Alkohol aufmerksam und fordert ein Umdenken, da legale Drogen wie Alkohol und Tabak erhebliche gesundheitliche und wirtschaftliche Schäden verursachen.

Quelle: dts

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben
Was ist die Summe aus 6 und 8?

Anzeige


© 2023 COPYRIGHT :: Hanf Verlag Darmstadt GmbH | WEBDESIGN :: nearshore.dc
Unsere Online-Werbepartner: Barney's Farm # Cannatrade # Cultiva # DHV - Deutscher Hanfverband # Paradise Seeds # Sweet Seeds # Original Sensible Seeds # UndrCovrLab #Amsterdam Seed Center # Original Seeds Store # Cannoptikum #Samenwahl
Achtung: Der Anbau und der Besitz von Cannabis sind nicht überall legal. Bitte beachte stets deine lokale Gesetzgebung! Wir möchten nicht zu dem Konsum von Drogen anregen und raten jedem, es im Zweifelsfall sein zu lassen.
x

AKTUELLE AUSGABE