redAktion: +49 (0)5676 920 920

Anzeige


Petition unterstützen! Hanfextrakte von der Liste der Neuartigen Lebensmittel löschen lassen

26.08.2020
grow! Magazin
(Kommentare: 2)

Die Europäische Kommission hat beschlossen, Anträge für "neuartige Lebensmittel" zur Aufnahme von CBD in Lebensmitteln zu stoppen, weil sie erwägt, die Zutat als "Arzneimittel/Betäubungsmittel" zu kennzeichnen. CBD wird als Naturprodukt aus dem Handel verschwinden können, wenn nicht zeitnah von den Bürgern mitentschieden wird.

Unterstützt die Petition! Weitere Infos findest du HIER

 

Zurück

Kommentare

Kommentar von Sebastian Schmitz |

Es soll legal bleiben! Es hilft un betrifft Menschen weltweit die es benötigen oder genießen....
Ebenso sollte THC-haltiges Cannabis entkriminalisiert werden!!!Schnellstmöglich!!!
Wer kein Interesse hat(oder keine Ahnung,keinBock,oder antialles )ist,solls nich verteufeln..

Ich will nicht zu weit gehn, aber!!!
Ich bin davon überzeugt un weis es einfach, das von dieser Pflanze echt die Welt abhängt und das potenzial sogar die Welt zu rettten in jeglicher Hinsicht..Probleme beheben würde sie ohne Maß!!!

Grüße an alle

Kommentar von Benjamin |

Ich bin dagegen.

Einen Kommentar schreiben

Anzeige


© 2020 COPYRIGHT :: Hanf Verlag Darmstadt GmbH | WEBDESIGN :: nearshore.dc
Unsere Online-Werbepartner: Barney's Farm # Cannatrade # Cultiva # DHV - Deutscher Hanfverband # GB Liquids # Growsartig # Humboldt Seed Organization # Seedsman # Sensi Seeds # Weed Seed Shop
Achtung: Der Anbau und der Besitz von Cannabis sind nicht überall legal. Bitte beachte stets deine lokale Gesetzgebung! Wir möchten nicht zu dem Konsum von Drogen anregen und raten jedem, es im Zweifelsfall sein zu lassen.
x

AKTUELLE AUSGABE