redAktion: +49 (0)5676 920 920

Anzeige


Opioiddosen bei chronischen Schmerzen mit Cannabis reduzieren

20.09.2021
grow! Magazin
(Kommentare: 0)
Medizin

Laut einer Befragung von 100 chronischen Schmerzpatienten, die eine Genehmigung für Cannabiskonsum zu medizinischen Zwecken hatten, war der Cannabiskonsum mit einem geringeren Opioidverbrauch verbunden. Die Studie wurde von Forschern der Sackler-Fakultät für Medizin der Universität Tel Aviv, Israel, durchgeführt. Von den Teilnehmern im Alter von 18 bis 70 Jahren hatten 76 jemals Opioide eingenommen. Von ihnen verringerten oder beendeten 93 % den Opioidkonsum, nachdem sie mit Cannabis begonnen hatten.

Quelle: IACM

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Anzeige


© 2021 COPYRIGHT :: Hanf Verlag Darmstadt GmbH | WEBDESIGN :: nearshore.dc
Unsere Online-Werbepartner: Barney's Farm # Cannatrade # Cultiva # DHV - Deutscher Hanfverband # Hesi # Advanced Nutrients # Sweet Seeds # SeppHanf # Amsterdam Seed Center # Samenwahl
Achtung: Der Anbau und der Besitz von Cannabis sind nicht überall legal. Bitte beachte stets deine lokale Gesetzgebung! Wir möchten nicht zu dem Konsum von Drogen anregen und raten jedem, es im Zweifelsfall sein zu lassen.
x

AKTUELLE AUSGABE