redAktion: +49 (0)5676 920 920

Anzeige


Neuer NRW-Justizminister befürwortet Cannabis-Legalisierung

2022-08-03 13:45
von
(Kommentare: 0)
Politik+Gesellschaft

Der neue NRW-Justizminister Benjamin Limbach (Grüne) hält die Legalisierung von Cannabis für richtig. „Ich befürworte sie im Grundsatz“, sagte der 52-Jährige vor Kurzem. „Wenn wir Cannabis komplett illegal halten, müssen wir irgendwann mal konsequent sein und auch andere Dinge für illegal erklären“, argumentierte er. Natürlich beobachte er auch die Erfahrungen in den Niederlanden, wo nach der Legalisierung (A.d.R.: Eine Legalisierung gibt es in den Niederlanden nicht, da ist wohl die Duldung der Coffeeshops gemeint) ein neues Kriminalitätsumfeld entstanden sei, ebenso wie die Folgen der Freigabe in Kanada. „Aber ich sehe es nicht ein, jeden jungen Menschen zu kriminalisieren, der mal nen Joint raucht.“ Im schwarz-grünen Koalitionsvertrag wurde verabredet: „Ein vom Bundestag zur Vermeidung von unkontrolliertem Cannabis-Konsum auf den Weg gebrachtes Cannabis-Kontrollgesetz werden wir mit Blick auf Jugend- und Verbraucherschutz sowie Gesundheitsschutz ergebnisoffen prüfen und bei einem Inkrafttreten in Nordrhein-Westfalen konsequent umsetzen.“

 

Quelle: Rheinische Post

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben
Was ist die Summe aus 3 und 1?

Anzeige


© 2021 COPYRIGHT :: Hanf Verlag Darmstadt GmbH | WEBDESIGN :: nearshore.dc
Unsere Online-Werbepartner: Barney's Farm # Cannatrade # Cultiva # DHV - Deutscher Hanfverband # Hesi # Advanced Nutrients # Sweet Seeds # SeppHanf # Original Sensible Seeds # Amsterdam Seed Center # Original Seeds Store # Samenwahl
Achtung: Der Anbau und der Besitz von Cannabis sind nicht überall legal. Bitte beachte stets deine lokale Gesetzgebung! Wir möchten nicht zu dem Konsum von Drogen anregen und raten jedem, es im Zweifelsfall sein zu lassen.
x

AKTUELLE AUSGABE