redAktion: +49 (0)5676 920 920

Anzeige


Medizin-Studie: Cannabis ist laut Selbstberichten wirksam bei der Behandlung von Übelkeit

2022-03-30 10:54
von
(Kommentare: 0)
Medizin

886 Personen absolvierten zwischen 2016 und 2019 mithilfe der releaf.-App 2220 Sitzungen zur Selbstverabreichung von Cannabis zur Behandlung von Übelkeit. Sie zeichneten die Eigenschaften der selbst verabreichten Cannabisprodukte und die Ausgangsintensität der Symptome auf und verfolgten anschließend in Echtzeit die Veränderungen in der Intensität ihrer Übelkeit. Die Studie, die von ForscherInnen der Abteilung für Wirtschaftswissenschaften an der Universität von New Mexico in Albuquerque, USA, durchgeführt wurde, wurde im Journal of Clinical Gastroenterology veröffentlicht. Bereits eine Stunde nach der Einnahme hatten 96% der TeilnehmerInnen eine Linderung der Symptome erfahren, wobei die durchschnittliche Symptomintensität um -3,85 Punkte auf einer visuellen Analogskala von 0 bis 10 abnahm. Die Symptomlinderung war bereits nach 5 Minuten statistisch signifikant und nahm mit der Zeit zu. Bei den Produktmerkmalen erbrachten Blüten und Konzentrate die stärksten, jedoch ähnliche Ergebnisse. Als Cannabis indica gekennzeichnete Produkte schnitten schlechter ab als als Cannabis sativa oder Hybrid gekennzeichnete Produkte.

Quelle: IACM

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Anzeige


© 2021 COPYRIGHT :: Hanf Verlag Darmstadt GmbH | WEBDESIGN :: nearshore.dc
Unsere Online-Werbepartner: Barney's Farm # Cannatrade # Cultiva # DHV - Deutscher Hanfverband # Hesi # Advanced Nutrients # Sweet Seeds # SeppHanf # Original Sensible Seeds # Amsterdam Seed Center # Original Seeds Store # Samenwahl
Achtung: Der Anbau und der Besitz von Cannabis sind nicht überall legal. Bitte beachte stets deine lokale Gesetzgebung! Wir möchten nicht zu dem Konsum von Drogen anregen und raten jedem, es im Zweifelsfall sein zu lassen.
x

AKTUELLE AUSGABE