redAktion: +49 (0)5676 920 920

Anzeige


Medizin: CBD verbesserte Lebensqualität von Patienten mit Sturge-Weber-Syndrom

23.02.2023 11:54
von grow! Magazin
(Kommentare: 0)
Szene

In einer offenen prospektiven Studie mit 10 Patienten, die am Sturge-Weber-Syndrom leiden, verbesserte CBD Angstzustände und motorische Beeinträchtigungen. Die Forscher der Abteilung für Neurologie und Entwicklungsmedizin am Hugo Moser Kennedy Krieger Research Institute in Baltimore, USA, verabreichten CBD (Cannabidiol) über 6 Monate in Dosierungen von 5 bis 20 mg/kg Körpergewicht/Tag. Es wurden signifikante Verbesserungen beim Neuroscore des Sturge-Weber-Syndroms, bei der von den Patienten angegebenen Lebensqualität, bei der Regulierung von Ängsten und Emotionen sowie bei der Nutzung bimanueller Fähigkeiten festgestellt. Die Migräne-Scores waren bei diesen Probanden zu Beginn der Behandlung hoch und blieben hoch. Neuropsychologische und andere Lebensqualitäts- und motorische Ergebnisse blieben stabil, wobei einige Verbesserungen bei den Probanden festgestellt wurden.

Quelle: IACM

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben
Bitte addieren Sie 9 und 3.

Anzeige


© 2023 COPYRIGHT :: Hanf Verlag Darmstadt GmbH | WEBDESIGN :: nearshore.dc
Unsere Online-Werbepartner: Barney's Farm # Cannatrade # Cultiva # DHV - Deutscher Hanfverband # Paradise Seeds # Sweet Seeds # Original Sensible Seeds # UndrCovrLab #Amsterdam Seed Center # Original Seeds Store # Cannoptikum #Samenwahl
Achtung: Der Anbau und der Besitz von Cannabis sind nicht überall legal. Bitte beachte stets deine lokale Gesetzgebung! Wir möchten nicht zu dem Konsum von Drogen anregen und raten jedem, es im Zweifelsfall sein zu lassen.
x

AKTUELLE AUSGABE