redAktion: +49 (0)5676 920 920

Anzeige


Medizin: Cannabis förderlich bei der Behandlung von Kindern mit Autismus

09.12.2022 13:59
von grow! Magazin
(Kommentare: 0)
Politik+Gesellschaft

Eine Studie mit 14 Teilnehmern, die am Monash Children's Hospital in Melbourne (Australien) durchgeführt wurde, hat die Vorteile der Verwendung von medizinischem Cannabis zur Behandlung von Kindern mit einer Autismus-Spektrum-Störung bestätigt. In der Phase-1-Studie, die die Sicherheit des Produkts bewerten sollte, wurden „signifikante Veränderungen“ bei den Symptomen und Verhaltensweisen der Kinder festgestellt. Der Leiter der Studie und Leiter der pädiatrischen Neurologie, Professor Michael Fahey, sagte, die Ergebnisse seien „erfreulich“. „Wir haben eigentlich nicht nach einem signifikanten Ergebnis gesucht... aber wir haben signifikante Veränderungen gefunden“, sagte er. „Die Teilnehmer berichteten uns, dass sie sich besser sozialisieren konnten, dass sie besser kommunizieren konnten, dass sie in der Lage waren, sowohl als Einzelperson als auch als Familie Dinge zu tun, die sie vorher nicht tun konnten.“

Quelle: IACM

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben
Was ist die Summe aus 4 und 7?

Anzeige


© 2023 COPYRIGHT :: Hanf Verlag Darmstadt GmbH | WEBDESIGN :: nearshore.dc
Unsere Online-Werbepartner: Barney's Farm # Cannatrade # Cultiva # DHV - Deutscher Hanfverband # Paradise Seeds # Sweet Seeds # Original Sensible Seeds # UndrCovrLab #Amsterdam Seed Center # Original Seeds Store # Cannoptikum #Samenwahl
Achtung: Der Anbau und der Besitz von Cannabis sind nicht überall legal. Bitte beachte stets deine lokale Gesetzgebung! Wir möchten nicht zu dem Konsum von Drogen anregen und raten jedem, es im Zweifelsfall sein zu lassen.
x

AKTUELLE AUSGABE