redAktion: +49 (0)5676 920 920

Anzeige


Mary Jane Berlin - BILDERGALERIE

27.10.2021
grow! Magazin
(Kommentare: 0)
Termine+Events

Die Hanfmesse Mary Jane 2021 vom 22. - 24.10. in der Arena Berlin war ein voller Erfolg für die internationalen Schausteller und Besucher. Auch unsere grow! redAktion ließ sich nicht nehmen, nach der Corona-bedingten Pause letztes Jahr dort aufzuschlagen und Trends, Produkte und Entwicklungen auf dem Hanfsektor zu begutachten. Wir hatten viel Spaß, tolle Gespräche und waren Zeugen eines rundum gelungenen Events auf dem durchweg gut gelaunte Leute zu sehen waren. Tendenziell zeigte sich, dass nach den jüngsten Entwicklungen in der Politik viele Menschen an die Legalisierung von Cannabis in nicht allzu ferner Zukunft glauben. Einige Größen aus der Hanf-Aktivisten-Szene, Musikbranche und weitere Prominenz waren auch mit an Bord. Aufgeteilt war das Festivalgelände der Mary Jane in den vollgepackten Innenbereich mit den Ausstellern, während draußen unter freiem Himmel eine riesige Chill-Out-Zone und ein Schiff zum Relaxen einluden. Dort wurden auch jede Menge Getränke und Speisen serviert und natürlich roch es überall nach Gras. Geschätzte Besuchermengen beliefen sich auf 25.000 Menschen an den drei Tagen, wobei am Samstag mit Abstand die meisten vor Ort waren. Natürlich lief alles mit entsprechenden Sicherheitsmaßnahmen bzgl. Corona-Prävention statt. Wir freuen uns jedenfalls schon aufs nächste Mal 2022, dann findet die Mary Jane nämlich wieder im Sommer statt.

Hier einige Impressionen der Mary Jane Berlin 2021 in Bildern festgehalten …

ZUR BILDERGALERIE

 

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Anzeige


© 2021 COPYRIGHT :: Hanf Verlag Darmstadt GmbH | WEBDESIGN :: nearshore.dc
Unsere Online-Werbepartner: Barney's Farm # Cannatrade # Cultiva # DHV - Deutscher Hanfverband # Hesi # Advanced Nutrients # Sweet Seeds # SeppHanf # Amsterdam Seed Center # Samenwahl
Achtung: Der Anbau und der Besitz von Cannabis sind nicht überall legal. Bitte beachte stets deine lokale Gesetzgebung! Wir möchten nicht zu dem Konsum von Drogen anregen und raten jedem, es im Zweifelsfall sein zu lassen.
x

AKTUELLE AUSGABE