redAktion: +49 (0)5676 920 920

Anzeige


Lauterbach kritisiert Bundesländer, die die Verzögerung des Cannabisgesetzes anstreben

03.03.2024 11:05
von grow! Magazin
(Kommentare: 0)
Recht+Justiz

Bundesgesundheitsminister Lauterbach warnt vor einer Verzögerung der Cannabis-Legalisierung zum 1. April aufgrund des Widerstands einiger Bundesländer. Er betont, dass eine Verschiebung neue Rechtsunsicherheiten schaffen würde und es unfair wäre, die bestehenden Strafen zu vollstrecken, wenn sich die Rechtslage ändert. Er ist zuversichtlich, dass das Gesetz wie geplant in Kraft treten wird. Brandenburgs Innenminister Stübgen kritisiert das Gesetz als unzureichend und fordert einen Stopp. Das Gesetz erlaubt den Besitz und Konsum von bis zu 25 Gramm Cannabis für Erwachsene und erlaubt den Eigenanbau von bis zu drei Pflanzen zu Hause, vorausgesetzt, sie sind vor dem Zugriff von Minderjährigen geschützt.

Quelle: Frankfurter Algemeine

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben
Was ist die Summe aus 5 und 4?

Anzeige


© 2023 COPYRIGHT :: Hanf Verlag Darmstadt GmbH | WEBDESIGN :: nearshore.dc
Unsere Online-Werbepartner: Barney's Farm # Cannatrade # Cultiva # DHV - Deutscher Hanfverband # Paradise Seeds # Sweet Seeds # Original Sensible Seeds # UndrCovrLab #Amsterdam Seed Center # Original Seeds Store # Cannoptikum #Samenwahl
Achtung: Der Anbau und der Besitz von Cannabis sind nicht überall legal. Bitte beachte stets deine lokale Gesetzgebung! Wir möchten nicht zu dem Konsum von Drogen anregen und raten jedem, es im Zweifelsfall sein zu lassen.
x

AKTUELLE AUSGABE