redAktion: +49 (0)5676 920 920

Anzeige


Kanada: Patienten mit Arthritis und Muskelschmerzen konsumieren Cannabis

31.07.2020
grow! Magazin
(Kommentare: 0)

Viele Menschen behandeln ihre Arthritis und andere Muskelschmerzen mit medizinischem Cannabis, oft ohne einen Arzt zu konsultieren, berichtet eine neue Studie.

Kanadische Forscher fanden heraus, dass einer von fünf Patienten, die wegen chronischer Muskel- und Skelettschmerzen einen Orthopäden konsultieren, ein Cannabisprodukt zu ihrer Behandlung verwenden. Forscher befragten mehr als 600 Patienten, die eine orthopädische Klinik in Toronto aufsuchten. „Wir fanden heraus, dass 20 % über einen früheren oder aktuellen Cannabiskonsum mit der spezifischen Absicht, die Schmerzen zu lindern, berichteten“, sagte Studienautor Dr. Timothy Leroux, ein Orthopäde an der Universität Toronto. „Nicht nur Freizeitkonsumenten, sondern auch Patienten, die sagten: ´Ich konsumiere Cannabis, weil ich die Schmerzen dieser Erkrankung lindern möchte`.“ Leroux und sein Team fanden außerdem heraus, dass es ein großes Interesse an medizinischem Cannabis unter Arthritis-Patienten gebe, die es noch nicht probiert haben. Zwei Drittel der Nicht-Konsumenten sind immerhin daran interessiert, ein Cannabisprodukt auszuprobieren, um ihre Muskel- und Gelenkschmerzen zu behandeln, berichteten die Forscher.

Quelle: IACM

 

 

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Anzeige


© 2020 COPYRIGHT :: Hanf Verlag Darmstadt GmbH | WEBDESIGN :: nearshore.dc
Unsere Online-Werbepartner: Barney's Farm # Cannatrade # Cultiva # DHV - Deutscher Hanfverband # GB Liquids # Growsartig # Humboldt Seed Organization # Seedsman # Sensi Seeds # Weed Seed Shop
Achtung: Der Anbau und der Besitz von Cannabis sind nicht überall legal. Bitte beachte stets deine lokale Gesetzgebung! Wir möchten nicht zu dem Konsum von Drogen anregen und raten jedem, es im Zweifelsfall sein zu lassen.
x

AKTUELLE AUSGABE