redAktion: +49 (0)5676 920 920

Anzeige


Kanada: Cannabis wirkt gegen resistente Keime

09.03.2020
grow! Magazin
(Kommentare: 0)
Politik+Gesellschaft

Ein Forschungsteam der MC Master Universität Hamilton in Kanada hat herausgefunden, dass ein bestimmter Inhaltsstoff namens Cannabigerol der Cannabispflanze offenbar gegen resistente Bakterien wirkt. Unter anderem konnte in Kombination mit einem anderen Medikament (Polymyxin B) der Krankenhauskeim MRSA bekämpft werden. Das wurde sowohl unter Laborbedingungen als auch an mit MRSA-infizierten Mäusen getestet. Bis Cannabis als Mittel gegen resistente Keime zum Einsatz kommt, wird es aber noch dauern. Denn die Experimente haben gezeigt, dass der Wirkstoff nicht nur die Zellen der Keime angreift, sondern auch die der behandelten Mäuse. Deshalb wollen die Forschenden in einem nächsten Schritt die Kombination von Cannabis mit dem anderen Medikament verbessern und dadurch Nebenwirkungen verringern.

Quelle: scienexx

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Anzeige


© 2019 COPYRIGHT :: Hanf Verlag Darmstadt GmbH | WEBDESIGN :: nearshore.dc
Unsere Online-Werbepartner: Barney's Farm # BoBo # Cannatrade # Cultiva # DHV - Deutscher Hanfverband # GB Liquids # Growsartig # Humboldt Seed Organization # Seedsman # Sensi Seeds # Weed Seed Shop
Achtung: Der Anbau und der Besitz von Cannabis sind nicht überall legal. Bitte beachte stets deine lokale Gesetzgebung! Wir möchten nicht zu dem Konsum von Drogen anregen und raten jedem, es im Zweifelsfall sein zu lassen.
x

AKTUELLE AUSGABE