redAktion: +49 (0)5676 920 920

Anzeige


Kanada, Befragung zu Cannabis- und Alkoholkonsum

27.05.2019
grow! Magazin
(Kommentare: 0)
Politik+Gesellschaft

Seit im Herbst letzten Jahres Kanada Cannabis legalisiert hat, wird auch über die Entwicklung des Marktes diskutiert. Die Analysten von Cowen und Co haben nun eine große Studie durchgeführt. Cowen und Co. befragte rund 1.800 Kanadier zu ihrem Cannabis- und Alkoholkonsum. Das Ergebnis: Der Cannabis-Verbrauch in Kanada ist inzwischen doppelt so hoch wie zuvor. Zudem konsumierten auch insgesamt mehr Kanadier nun Cannabis-Produkte. Was Brauereien sicher weniger erfreut, ist die Tatsache, dass auch weniger Bier getrunken wurde. Es ergab sich, dass 40 Prozent der Befragten in Ontario und Alberta innerhalb des letzten Monats Cannabis konsumiert haben. Dies liegt deutlich über Ergebnissen einer Befragung der Regierung, in der nur 15 Prozent der Befragten angaben, Cannabis konsumiert zu haben. Sogar 75 Prozent erklärten, dass sie Cannabis zumindest irgendwann einmal in ihrem Leben verwendet haben. Auch hier lag die Zahl in der Regierungsumfrage mit 60 Prozent deutlich darunter. "Dieser Unterschied ist nicht ganz überraschend", schreiben die Cowen-Analystin Vivien Azer und ihre Kollegen, da die Verbraucher wahrscheinlich eher bereit sind, ihren Cannabiskonsum gegenüber Analysten preis zu geben. Zudem kauften die Konsumenten wohl auch weiterhin auf dem Schwarzmarkt, so Azer, da zu wenig Cannabis auf dem legalen Markt verfügbar ist. Für Herbst dieses Jahres wird erwartet, dass in Kanada auch Cannabis-haltige Getränke und Nahrungsmittel erlaubt werden.

Quelle: Der Aktionär

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Anzeige


© 2018 COPYRIGHT :: Hanf Verlag Darmstadt GmbH | WEBDESIGN :: nearshore.dc
Unsere Online-Werbepartner: Barney's Farm # BoBo # Cannatrade # Cultiva # DHV - Deutscher Hanfverband # GB Liquids # Growsartig # Humboldt Seed Organization # Seedsman # Sensi Seeds # Weed Seed Shop
Achtung: Der Anbau und der Besitz von Cannabis sind nicht überall legal. Bitte beachte stets deine lokale Gesetzgebung! Wir möchten nicht zu dem Konsum von Drogen anregen und raten jedem, es im Zweifelsfall sein zu lassen.
x

AKTUELLE AUSGABE