redAktion: +49 (0)5676 920 920

Anzeige


Israel - Drohne wirft Hunderte Tütchen mit Cannabis über Tel Aviv ab – zur Freude der Passanten

04.09.2020
grow! Magazin
(Kommentare: 0)

Die Aktion wurde von der Gruppe "Grüne Drohne" durchgeführt, die sich für die Legalisierung von Cannabis in Israel einsetzt. Vor dem Start verschickten die "Grüne Drohne" Aktivisten eine Nachricht auf Telegram, die auf die geplante Operation hinwies: "Die Zeit ist gekommen, meine lieben Brüder. Ist es ein Vogel? Ist es ein Flugzeug? Nein, es ist die grüne Drohne, die gratis Cannabis vom Himmel regnen lässt ... Genießen Sie meine geliebten Brüder, das ist euer Piloten-Bruder, der sich darum kümmert, dass wir alle ein wenig freie Liebe bekommen“, lautete die Botschaft. Weiter hieß es: „Wir starten das Projekt „Cannabis-Regen“. Dabei handelt es sich um eine wöchentliche Auslieferung, bei der ein Kilogramm Cannabis, aufgeteilt in 2-Gramm-Päckchen in unterschiedlichen Teilen des Landes verstreut werden sollen.“ Die Polizei gab kurz nach dem Vorfall bekannt, dass zwei Verdächtige festgenommen wurden, die angeblich die Drohne bedienten, die über den Rabin-Platz flog.

Cannabis-Konsum wurde in Israel 2017 entkriminalisiert. Wie in Deutschland ist Cannabis in Israel als Medizin zugelassen und kann unter staatlicher Aufsicht vertrieben werden. Der Freizeitkonsum von Marihuana ist in Israel zwar verboten, aber sehr verbreitet.

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Anzeige


© 2020 COPYRIGHT :: Hanf Verlag Darmstadt GmbH | WEBDESIGN :: nearshore.dc
Unsere Online-Werbepartner: Barney's Farm # Cannatrade # Cultiva # DHV - Deutscher Hanfverband # GB Liquids # Growsartig # Humboldt Seed Organization # Seedsman # Sensi Seeds # Weed Seed Shop
Achtung: Der Anbau und der Besitz von Cannabis sind nicht überall legal. Bitte beachte stets deine lokale Gesetzgebung! Wir möchten nicht zu dem Konsum von Drogen anregen und raten jedem, es im Zweifelsfall sein zu lassen.
x

AKTUELLE AUSGABE