redAktion: +49 (0)5676 920 920

Anzeige


Illinois legalisiert Cannabis als Genussmittel und tausende Kiffer werden begnadigt!

10.01.2020
grow! Magazin
(Kommentare: 0)
Illinois legalisiert Cannabis
Illinois legalisiert Cannabis

 

Mit der Legalisierung von Cannabis als Genussmittel hat der US-Bundesstaat Illinois als elfter US-Bundesstaat seine Drogenpolitik neugestaltet. Zum 1.1.2020 trat das neue Gesetz in Kraft, dass Einwohnern ab 21 Jahren den Kauf und Genuss von Cannabis erlaubt. Zudem ließ Gouverneur Jay R. Pritzker mehr als hunderttausend Konsumenten, die wegen geringer Menge verurteilt worden waren, begnadigen.

Ab Januar dieses Jahrs dürfen Bürger in Illinois ab 21 Jahren bis zu 30 Gramm Cannabisblüten, 5 Gramm Konzentrate oder 500 mg THC besitzen. Besucher des Landes, sprich Touristen, dürfen bis zu 15 Gramm Cannabis mit sich führen. Parallel vergibt die Regierung Lizenzen für den Anbau und den Vertrieb von Cannabis. Wie nicht anders zu erwarten, standen gleich am Neujahrsmorgen lange Schlangen vor den legalen Cannabis-Verkaufsstellen...

"Wir stellen die Rechte von vielen zehntausenden Bürgern von Illinois wieder her", so das Credo von Gouverneur Pritzker zur Cannabis-Legalisierung. "Wir bringen Regulierung und Sicherheit in einen zuvor illegalen Markt. Und wir schaffen gleichzeitig eine neue Industrie, die Gerechtigkeit zu ihrem Kern macht." Bereits an Sylvester hatte der Gouverneur 11.017 Menschen begnadigt, die wegen geringfügiger Cannabisvergehen verurteilt worden waren. Insgesamt sind noch über 500.000 weitere Begnadigungen geplant!

Vor Illinois haben zehn andere US-Bundesstaaten Cannabis als Genussmittel legalisiert und in 34 US-Bundesstaaten ist medizinisches Cannabis erlaubt. Eine im Sommer 2019 veröffentlichte Studie ergab, dass die Legalisierung von Cannabis als Genussmittel Todesfälle im Zusammenhang mit dem Konsum von Opioiden um mehr als 20 Prozent verringere. Zudem habe die Legalisierung positive wirtschaftliche Auswirkungen in Form neuer Arbeitsplätze und Steuereinnahmen.

Das wäre auch für Europa der wünschenswerte und wohl richtige Weg...

Quelle:Washington (AFP), www.dtoday.de, Artikel vom 01.01.2020

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Anzeige


© 2019 COPYRIGHT :: Hanf Verlag Darmstadt GmbH | WEBDESIGN :: nearshore.dc
Unsere Online-Werbepartner: Barney's Farm # BoBo # Cannatrade # Cultiva # DHV - Deutscher Hanfverband # GB Liquids # Growsartig # Humboldt Seed Organization # Seedsman # Sensi Seeds # Weed Seed Shop
Achtung: Der Anbau und der Besitz von Cannabis sind nicht überall legal. Bitte beachte stets deine lokale Gesetzgebung! Wir möchten nicht zu dem Konsum von Drogen anregen und raten jedem, es im Zweifelsfall sein zu lassen.
x

AKTUELLE AUSGABE