redAktion: +49 (0)5676 920 920

Anzeige


Grüne fordern erleichterte Verschreibung von medizinischem Cannabis

26.11.2018
grow! Magazin
(Kommentare: 0)
Politik & Gesellschaft
Grüne fordern erleichterte Verschreibung

Berlin. Seit März 2017 besteht die gesetzliche Grundlage für die Verordnung von medizinischem Cannabis, ebenso die Erstattungsfähigkeit durch die Krankenkasse. Obwohl die Entscheidung, ob ein Hanfprodukt verordnet wird, beim behandelnden Arzt liegt, lehnen die Krankenkassen in einem Drittel der Fälle die Behandlung mit Cannabis ab. Nach Meinung der Fraktion 90/Grünen komme es oft durch einen hohen bürokratischen Aufwand und damit häufig verbundenen Formfehlern zur Ablehnung von Anträgen. Ein Gesetzesentwurf der Grünen vom 19.11.2018 sieht vor, den Genehmigungsvorbehalt der Krankenkassen aus dem SGB V (Sozialgesetzbuch 5, gesetzliche Krankenversicherung) zu entfernen. Damit wäre ein größerer Patientenkreis dazu in der Lage, sein Cannabis auf Rezept zu bekommen.

 

Quelle: wallstreet online

 

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Anzeige


© 2018 COPYRIGHT :: Hanf Verlag Darmstadt GmbH | WEBDESIGN :: nearshore.dc
Unsere Online-Werbepartner: Barney's Farm # BoBo # Cannatrade # Cultiva # DHV - Deutscher Hanfverband # GB Liquids # Growsartig # Humboldt Seed Organization # Seedsman # Sensi Seeds # Weed Seed Shop
Achtung: Der Anbau und der Besitz von Cannabis sind nicht überall legal. Bitte beachte stets deine lokale Gesetzgebung! Wir möchten nicht zu dem Konsum von Drogen anregen und raten jedem, es im Zweifelsfall sein zu lassen.
x

AKTUELLE AUSGABE