redAktion: +49 (0)5676 920 920

Anzeige


grow! Magazin 01-2024 OUT NOW!

19.12.2023 14:00
von grow! Magazin
(Kommentare: 0)
Medien

 

Die aktuelle grow! 01-2024
ist an jedem gut sortierten Zeitschriftenhandel / Kiosk / Head&Growshop ect. zu finden.

Top Themen dieser Ausgabe:

  • Medizin: Die Teilnahme von Cannabispatienten am Straßenverkehr,
    Cannabis-Anbau : Drei Cannabispflanzen im Growzelt,
    Cannabis Lebensmittel: Auf die Dosis kommt es an,
    Growing: Auf die Blüte kommt es an und vieles mehr...

  • Inklusive EXTRA Kalender 2024


Medizin:

Die Teilnahme von Cannabispatienten am Straßenverkehr

Werden Cannabiskonsumenten im Straßenverkehr von der Polizei kontrolliert, so droht der Verlust des Führerscheins, sobald die THC-Konzentration im Blutserum 1 Nanogramm/Milliliter überschreitet. Werden ärztlich verschriebenes THC bzw. THC-haltige Medikamente ordnungsgemäß eingenommen, so gilt für diese Betroffenen das so genannte Medikamentenprivileg und damit kein Grenzwert. Cannabis-Patienten dürfen grundsätzlich am Straßenverkehr teilnehmen. Dennoch gibt es immer wieder Probleme, da es viele Polizeibeamte, Führerscheinstellen und MPU-Stellen gibt, die etwas dagegen haben, dass Cannabispatienten am Straßenverkehr teilnehmen. Daraus entstehen dem Patienten häufig erhebliche Probleme. Nach dem Führerscheinverlust folgt nicht selten auch der Verlust des Arbeitsplatzes. Wie man diesen Problemen aus dem Weg gehen oder besser mit ihnen umgehen kann, beschreibt dieser Artikel...

Weiter geht es im grow! Magazin 01-2024 auf Seite 46


growing

Der Anbau von drei Cannabispflanzen in einem Growzelt

Wenn die Deutschen im Jahr 2024 damit beginnen dürfen, ihr eigenes Cannabis zuhause anzubauen, wird ihre gärtnerische Arbeit viel leichter ausfallen, als es Cannabisgrower in der Vergangenheit erlebt haben. Das liegt daran, dass Cannabis-Anbauer jetzt Growzelte nutzen können, anstatt teure, zeitraubende und komplizierte Umbauten durchführen zu müssen, um „Growräume“ zu schaffen. Alles, was ein Grower tun muss, ist ein Growzelt und entsprechende Ausrüstung zu kaufen, und schon steht ihm ein Indoor-Plug-and-Play-Gartenreich zur Verfügung...

Weiter geht es im grow! Magazin 01-2024 auf Seite 60


Cannabis-Lebensmittel:

Auf die Dosis kommt es an

Grundsätzliches zur Herstellung und Verwendung von Cannabis-Lebensmitteln

Vor Jahren besuchte ich eine Cannabisfarm und schlenderte zwischen Dutzenden von riesigen, im Spätsommer blühenden Cannabisbäumen umher, ging dann in eine Industrieküche, in der große Stahlbottiche mit Blüten und Blättern in geschmolzener Butter köchelten. Auf einem Tisch stand ein Teller mit Brownies. Ich fragte noch, ob es sich um Cannabis-Brownies handele, was verneint wurde. Also probierte ich einen kleines Stückchen davon und schmeckte kein Cannabis. Aber ich hätte es besser wissen sollen: Ich aß drei davon, wachte 36 Stunden später auf und fühlte mich, wie vom Zug überfahren.

Besonders wenn Deutschland den Anbau von Cannabis legalisiert - was bedeutet, dass die Anbauer viel Cannabis-Biomasse zur Hand haben werden - ist die Herstellung und Verwendung von Cannabis-Lebensmitteln kostengünstig und potenziell unterhaltsam. Es gibt jedoch deutliche Unterschiede zwischen der Erfahrung beim Inhalieren von Cannabis im Vergleich zum Essen. Ein Hauptvorteil von Cannabis-Lebensmitteln ist, dass man die Schäden beim Inhalieren von Cannabis vermeidet. Verbranntes Marijuana enthält Hunderte von giftigen Verbindungen, die Lunge und Atemwege schädigen. Mittels Vaporizer verdampftes Cannabis ist viel weniger schädlich als verbranntes Cannabis, verursacht aber immer noch Atemwegsschäden - Lebensmittel hingegen nicht.

Weiter geht es im grow! Magazin 01-2024 auf Seite 56


Growing:

Auf die Blüte kommt es an

Zur Blüte drängt, an der Blüte hängt doch alles - könnte man in Abwandlung von Goethes berühmten Sinnspruch formulieren, zumindest als Cannabisfreund. Dabei stellt die Cannabisblüte für angehende Grower und gestandene Fahrensleute gleichermaßen ein Mysterium dar. Man kann noch so viel theoretisches Wissen angehäuft haben, in der Praxis halten die medusenhaft wachsenden, klebrigen Gebilde immer wieder kleinere und größere Überraschungen für uns bereit – positive wie negative. Immerhin, ein paar Konstanten in den Bereichen Genetik, Anbau und Wirkung gibt es. Werfen wir gemeinsam einen Blick auf die wichtigsten Punkte.

Auf der Jagd nach der "perfekten" Blüte

Wohl die allermeisten Grower lassen sich bei ihrer Sortenwahl von hochfliegenden Werbeversprechen lenken. Unterstüzt durch Bilder von prachtvollen, konisch geformten und harztriefenden Blüten, bedienen die Breeder unser Kopfkino. Ihre Ansage lautet: "Mit dieser Sorte kannst du so erfolgreich sein wie wir. Und wir bieten dir das optimal Mögliche." Fast scheint es so, als habe Grasanbau nur dann Sinn, wenn am Ende ein klar definiertes Ergebnis steht, das lautet: Monster-Buds, einheitlich geformt und übersät mit Trichomen...

Weiter geht es im grow! Magazin 01-2024 auf Seite 68



Stichworte

Stichworte zur Ausgabe 01-2024 // Gesamt-Inhalt:

## grow! Magazin 01-2024 ## Editorial ## Inhaltsangabe ## News & Facts ## Hanf & mehr: Die kuriosesten Hanf-Meldungen ## Event / Info-Adressen ## Produktvorstellungen ## grow! Travel: Marokko Winter 2023 ## Reise Tipps - Fraag Haag: USA und Thailand ## Cannabispolitik aktuell: Legalisierung - Verschoben und entschärft ## CSC´s in DE: erste Anlaufstelle für viele Cannabiskonsumierende? ## Hanf in den Medien: Die große Hängepartie ## grow! Media-Tipps ## grow! Kolumne: Bald legal - In der Zwischenzeit ## Hanfrezepte: Hanftee ## Patienteninterview: Cannabis bei PMS und Einschlafproblemen ## Studie: Cannabistherapie - Wie viel, wie lange, wer weiß Bescheid ## Medizin: Die Teilnahme von Cannabispatienten am Straßenverkehr ## Ethnobotanik: Schamanismus & psychoaktive Pflanzen in Südafrika II ## grow! Leserbilder-Galerie ## Cannabis Lebensmittel: Auf die Dosis kommt es an ## Cannabis-Anbau : Drei Cannabispflanzen im Growzelt ## Growing: 2 Sorten mit einem THC-Gehalt von unter einem Prozent ## Growing: Auf die Blüte kommt es an ## Seeds & Genetics: Banana Punch von Barneys Farm ## Seeds & Genetics: Runtz - eine der stärksten Cannabissorten ## grow! Verkaufsstellen ## Abo the grow! & Inserentenliste ##

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben
Bitte addieren Sie 2 und 7.

Anzeige


© 2023 COPYRIGHT :: Hanf Verlag Darmstadt GmbH | WEBDESIGN :: nearshore.dc
Unsere Online-Werbepartner: Barney's Farm # Cannatrade # Cultiva # DHV - Deutscher Hanfverband # Paradise Seeds # Sweet Seeds # Original Sensible Seeds # UndrCovrLab #Amsterdam Seed Center # Original Seeds Store # Cannoptikum #Samenwahl
Achtung: Der Anbau und der Besitz von Cannabis sind nicht überall legal. Bitte beachte stets deine lokale Gesetzgebung! Wir möchten nicht zu dem Konsum von Drogen anregen und raten jedem, es im Zweifelsfall sein zu lassen.
x

AKTUELLE AUSGABE