redAktion: +49 (0)5676 920 920

Anzeige


Drittel der MS-Patienten in Oregon und im Südwesten Washingtons konsumieren Cannabis

20.09.2021
grow! Magazin
(Kommentare: 0)
Medizin

Laut einer Umfrage unter 1000 MS-Patienten, die in Oregon und Südwest-Washington leben, waren 30 % aktuelle Cannabiskonsumenten zu medizinischen Zwecken und die meisten von ihnen berichteten über therapeutische Vorteile. Die Studie wurde von Forschern der Oregon Health and Science University und anderen Einrichtungen in Portland, USA, durchgeführt. Cannabis wurde zumeist über mehrere Verabreichungswege konsumiert und die meisten dieser Personen berichteten, dass dies bei ihrer Multiplen Sklerose hilfreich war. Personen, die jünger waren, über ein geringeres Haushaltseinkommen verfügten, an einer fortschreitenden Erkrankung litten und mehr als nur eine minimale Behinderung aufwiesen, konsumierten mit größerer Wahrscheinlichkeit Cannabis und gaben an, dass es für ihre MS hilfreich war.

Quelle: IACM

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Anzeige


© 2021 COPYRIGHT :: Hanf Verlag Darmstadt GmbH | WEBDESIGN :: nearshore.dc
Unsere Online-Werbepartner: Barney's Farm # Cannatrade # Cultiva # DHV - Deutscher Hanfverband # Hesi # Advanced Nutrients # Sweet Seeds # SeppHanf # Amsterdam Seed Center # Samenwahl
Achtung: Der Anbau und der Besitz von Cannabis sind nicht überall legal. Bitte beachte stets deine lokale Gesetzgebung! Wir möchten nicht zu dem Konsum von Drogen anregen und raten jedem, es im Zweifelsfall sein zu lassen.
x

AKTUELLE AUSGABE