redAktion: +49 (0)5676 920 920

Anzeige


Discounter nimmt Cannabisprodukte wieder aus den Regalen

17.08.2021
grow! Magazin
(Kommentare: 1)
Szene

Seit einiger Zeit warb ein bekannter Discounter in seinen Prospekten für Artikel wie Cannabis-Cookies, Hash-Brownies oder Cannabis-Energy-Drinks. 21 Cannabis-Artikel bot der Discounter seinen Kunden an. Doch nun ermittelt die Polizei: Sie prüft aktuell, ob in den Waren die verbotene Substanz THC (Tetrahydrocannabinol) enthalten ist. Der Discounter aus Baden-Württemberg hatte mit dem Start-up „The Green Dealers“ einen Deal für rund 1,5 Millionen CBD- und THC-freie Artikel abgeschlossen.

Quelle: op.online.de

Zurück

Kommentare

Kommentar von Dirtydud |

Auch keinen Arsch in der Hose. Das es Regel konform ist, davon gehe ich aus. So könnte endlich mal aktiv belegt werden kann, daß alles Schikane und absolut Werte frei. Was soll das? Der Wald ist tot. Die nicht Drogenpflanze, genannt H A N F. Hat lebenswichtige Fähigkeiten z B. Bodenregenerierent, schon nach einen Jahr
Papier, Textilien, Seile, Dämmung und und und
Alles weil die Deppen in Berlin, den Rest der Republik erkaufen wollen, hat Alles mit Drogensumpf zutun. Wann wacht ihr mal auf und seht das Polizei keine eigene Meinung hat

Einen Kommentar schreiben

Anzeige


© 2021 COPYRIGHT :: Hanf Verlag Darmstadt GmbH | WEBDESIGN :: nearshore.dc
Unsere Online-Werbepartner: Barney's Farm # Cannatrade # Cultiva # DHV - Deutscher Hanfverband # Hesi # Advanced Nutrients # Sweet Seeds # SeppHanf # Amsterdam Seed Center # Samenwahl
Achtung: Der Anbau und der Besitz von Cannabis sind nicht überall legal. Bitte beachte stets deine lokale Gesetzgebung! Wir möchten nicht zu dem Konsum von Drogen anregen und raten jedem, es im Zweifelsfall sein zu lassen.
x

AKTUELLE AUSGABE