redAktion: +49 (0)5676 920 920

Anzeige


Deutschlands erster Cannabis-Automat in Trier

26.03.2019
grow! Magazin
(Kommentare: 0)

Deutschlands erster Cannabis-Automat steht in Trier schon seit November 2018. Er enthält gepresste und getrocknete Blüten in Tütchen sowie Extrakt-Kügelchen in Plastikdosen und allerlei Rauchzubehör. Kiffer können dort rund um die Uhr „legale“ Cannabis-Produkte kaufen.

Dabei handelt es sich um Hanfprodukte mit dem erlaubten und als kaum psychoaktiv geltenden Wirkstoff CBD (Cannabidiol). „Man kann daraus Tee machen oder damit backen“, sagt Automaten-Besitzer Kai Schmieder (35). Da die Produkte unter 0,2 Prozent THC-Gehalt liegen, dürfen sie angeblich in Deutschland legal gehandelt werden. Cannabis-Automaten gibt es bereits in Österreich und in der Schweiz. „Deutschlandweit ist der in Trier der erste“, sagt Schmieder, der Läden mit CBD-Produkten in Trier, Heidelberg, Kassel und Bonn betreibt. Der seit November in Trier stehende Automat laufe so gut, dass er weitere Geräte in anderen Städten aufstellen wolle, so Schmieder.

Quelle: dpa

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Anzeige


© 2019 COPYRIGHT :: Hanf Verlag Darmstadt GmbH | WEBDESIGN :: nearshore.dc
Unsere Online-Werbepartner: Barney's Farm # BoBo # Cannatrade # Cultiva # DHV - Deutscher Hanfverband # GB Liquids # Growsartig # Humboldt Seed Organization # Seedsman # Sensi Seeds # Weed Seed Shop
Achtung: Der Anbau und der Besitz von Cannabis sind nicht überall legal. Bitte beachte stets deine lokale Gesetzgebung! Wir möchten nicht zu dem Konsum von Drogen anregen und raten jedem, es im Zweifelsfall sein zu lassen.
x

AKTUELLE AUSGABE