redAktion: +49 (0)5676 920 920

Anzeige


Dänemark: Härtere Drogenstrafen in Christiana

11.01.2024 13:37
von grow! Magazin
(Kommentare: 0)
Szene

Kopenhagen verschärft Strafen gegen Haschischhandel auf der Pusher Street. Die Polizei führt eine sechsmonatige Strafzone in und um Christiania ein, um Kriminalität zu bekämpfen. Die Regelung basiert auf einer Gesetzesänderung, mit Bußgeldern von 4000 Kronen beim ersten Vergehen - bei zweitem Verstoß droht Gefängnis. Ziel ist die dauerhafte Schließung des Haschischhandels in Christiania. Die autonome Siedlung kämpft gegen zunehmende kriminelle Banden auf der Pusher Street. Einwohner streben seit letztem Sommer die Schließung der Drogengasse an. Justizminister Hummelgaard hatte bereits im September härtere Strafen angekündigt.

Quelle: Merkur

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben
Bitte rechnen Sie 6 plus 8.

Anzeige


© 2023 COPYRIGHT :: Hanf Verlag Darmstadt GmbH | WEBDESIGN :: nearshore.dc
Unsere Online-Werbepartner: Barney's Farm # Cannatrade # Cultiva # DHV - Deutscher Hanfverband # Paradise Seeds # Sweet Seeds # Original Sensible Seeds # UndrCovrLab #Amsterdam Seed Center # Original Seeds Store # Cannoptikum #Samenwahl
Achtung: Der Anbau und der Besitz von Cannabis sind nicht überall legal. Bitte beachte stets deine lokale Gesetzgebung! Wir möchten nicht zu dem Konsum von Drogen anregen und raten jedem, es im Zweifelsfall sein zu lassen.
x

AKTUELLE AUSGABE