redAktion: +49 (0)5676 920 920

Anzeige


CannaTech 2018 in Tel Aviv

08.02.2018
Henrie Schnee
(Kommentare: 0)
Termine+Events
Logo CannaTech - Konferenz / Gipfel Tel Aviv, Israel | Medizin | Forschung | Export | Cannabis | Marihuana
Foto: CannaTech

Vom 19. bis 20. März 2018 findet in Tel Aviv erneut die CannaTech-Konferenz statt - ihres Zeichens der “führende internationale Gipfel zur Förderung von Cannabis-Innovation”. Die eigentliche Veranstaltung wird von Montag bis Dienstag dauern; am Mittwoch, dem 21. März, ist eine zusätzliche (kostenpflichtige) VIP-Tour für interessierte Teilnehmer möglich. Die CannaTech ist eine “wandernde” Konferenz und fand in der Vergangenheit bereits in London statt; ein weiterer Ableger in Sydney, Australien, ist ebenfalls für 2018 geplant.

Dank einer relativ unverkrampften Herangehensweise an das Thema gilt Israel - neben Kanada - als eines der fortschrittlichsten Länder bei der Erforschung und Verwendung von Medizinal-Cannabis. Zudem war ab kommenden Sommer eigentlich der Export von medizinischem Marihuana geplant - doch diese Pläne liegen laut Medienberichten derzeit auf Eis, angeblich wegen Druck aus den USA.

 

Dennoch richtet sich die CannaTech speziell an Unternehmer, die bereits heute Geschäftsbeziehungen nach Israel etablieren möchten.

In diesem Sinne liegt der Schwerpunkt der Konferenz auch auf den Aspekten Medizin- und Agrartechnologie sowie wissenschaftliche Forschung.

Die Veranstalter waren bemüht, ein internationales Panel von Cannabis-Experten einzuladen. Auf der Liste der Speaker stehen derzeit:

  • Dr. Adi Aran - verantwortlich für die weltweit erste klinische Studie für die Wirksamkeit und Sicherheit von Cannabis bei Autismus; zudem Berater des israelischen Gesundheitsministerium für alle Fragen zu medizinischem Cannabis.
  • Vivian Bercovici, Geschäftsführerin für Europa und Israel bei Nuuvera, dem kanadischen Hersteller für Medizinalhanf-Produkte.
  • Steve DeAngelo von der Arcview Group, ein internationales Netzwerk aus Cannabis-Investoren.
  • Bob Hoban von der Hoban Law Group, eine Anwaltsfirma, die sich auf Rechtsberatung für Cannabis-Unternehmer spezialisiert, sowohl innerhalb der Vereinigten Staaten als auch international.
  • Lynn Honderd von Mary’s Medicinals, Mary’s Nutritionals und Mary’s Pets; eine langjährige Cannabis-Unternehmerin.
  • Dr. Dedi Meiri, Genetiker und Biologe vom israelischen Laboratory of Cancer Biology and Cannabinoid Research. Er betreibt das Cannabis Database Project und ist bei diversen klinischen Studien involviert.
  • Chuck Rifici, Gründer von Canopy Growth und CEO der Investorenfirma Nesta Holding Co..
  • Jean M. Sullivan, Beraterin für Cannabis-Investoren.

Die Ticketpreise beginnen bei 750 US-Dollar. Mehr infos unter canna-tech.co

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Anzeige


© 2018 COPYRIGHT :: Hanf Verlag Darmstadt GmbH | WEBDESIGN :: nearshore.dc
Unsere Online-Werbepartner: Barney's Farm # BoBo # Cannatrade # Cultiva # DHV - Deutscher Hanfverband # GB Liquids # Growsartig # Humboldt Seed Organization # Seedsman # Sensi Seeds # Weed Seed Shop
Achtung: Der Anbau und der Besitz von Cannabis sind nicht überall legal. Bitte beachte stets deine lokale Gesetzgebung! Wir möchten nicht zu dem Konsum von Drogen anregen und raten jedem, es im Zweifelsfall sein zu lassen.
x

AKTUELLE AUSGABE

Juli/August 2018