redAktion: +49 (0)5676 920 920

Anzeige


Cannabiskonsum verringert das Diabetes-Risiko bei Menschen mit Hepatitis C

14.09.2020
grow! Magazin
(Kommentare: 0)
Medizin

Eine Analyse der Daten von 10.445 Patienten mit chronischer Hepatitis-C-Infektion zeigte, dass Cannabiskonsum in dieser Gruppe mit einem verringerten Diabetes-Risiko verbunden war. Umgekehrt waren das männliche Geschlecht, Tabakkonsum, ein erhöhter BMI, Armut, Migrantenstatus und fortgeschrittene Fibrose mit einem erhöhten Diabetes-Risiko verbunden. Die Studie wurde von mehreren französischen Institutionen durchgeführt, darunter das INSERM und die Universität Sorbonne in Paris. Chronisch mit dem Hepatitis-C-Virus (HCV) infizierte Patienten haben ein hohes Risiko, an Diabetes zu erkranken. Die Autoren schrieben, dass „in dieser großen Querschnittsstudie mit chronischen HCV-infizierten Patienten der Cannabiskonsum unabhängig von klinischen und sozio-verhaltensbezogenen Faktoren mit einem geringeren Diabetes-Risiko assoziiert war“.

Quelle: IACM

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Anzeige


© 2020 COPYRIGHT :: Hanf Verlag Darmstadt GmbH | WEBDESIGN :: nearshore.dc
Unsere Online-Werbepartner: Barney's Farm # Cannatrade # Cultiva # DHV - Deutscher Hanfverband # GB Liquids # Growsartig # Humboldt Seed Organization # Seedsman # Sensi Seeds # Weed Seed Shop
Achtung: Der Anbau und der Besitz von Cannabis sind nicht überall legal. Bitte beachte stets deine lokale Gesetzgebung! Wir möchten nicht zu dem Konsum von Drogen anregen und raten jedem, es im Zweifelsfall sein zu lassen.
x

AKTUELLE AUSGABE