redAktion: +49 (0)5676 920 920

Anzeige


Cannabis wirkt gegen Migräne

24.08.2020
grow! Magazin
(Kommentare: 0)
Medizin

 

Laut einer Studie der Universität von Neumexiko in Albuquerque, war die Verwendung von Cannabisblüten bei der Behandlung von 699 Migräne-Patienten wirksam. Die Teilnehmer zeichneten in 1328 Sitzungen in Echtzeit Details ihres Cannabiskonsums auf, einschließlich der Produktmerkmale und der Intensität ihrer Symptome auf einer Skala von 0 bis 10, vor und nach der Selbstverabreichung zur Behandlung von Kopfschmerzen oder mit Migräne verbundenen Schmerzen. 94 % der Konsumenten erlebten innerhalb einer zweistündigen Beobachtung eine Symptomlinderung. Die durchschnittliche Verringerung der Symptomintensität betrug 3,3 Punkte. Unter den Produktmerkmalen waren THC-Konzentrationen von 10 % oder höher der stärkste unabhängige Vorhersagefaktor für eine Symptomlinderung. Die Autoren kamen zu dem Schluss, dass die Studienergebnisse nahelegen, dass ganze getrocknete Cannabisblüten ein wirksames Medikament zur Behandlung von migräne- und kopfschmerzbedingten Schmerzen sein könnten.

Quelle: IACM

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Anzeige


© 2020 COPYRIGHT :: Hanf Verlag Darmstadt GmbH | WEBDESIGN :: nearshore.dc
Unsere Online-Werbepartner: Barney's Farm # Cannatrade # Cultiva # DHV - Deutscher Hanfverband # GB Liquids # Growsartig # Humboldt Seed Organization # Seedsman # Sensi Seeds # Weed Seed Shop
Achtung: Der Anbau und der Besitz von Cannabis sind nicht überall legal. Bitte beachte stets deine lokale Gesetzgebung! Wir möchten nicht zu dem Konsum von Drogen anregen und raten jedem, es im Zweifelsfall sein zu lassen.
x

AKTUELLE AUSGABE