redAktion: +49 (0)5676 920 920

Anzeige


Cannabis Weltweit - Neuseeland, Cannabis-Legalisierung knapp abgelehnt

06.11.2020
grow! Magazin
(Kommentare: 0)
Politik & Gesellschaft

Das neuseeländische Volk hat sich gegen die Legalisierung von Cannabis in dem Inselstaat ausgesprochen, vorläufige Ergebnisse eines Referendums wurden Ende Oktober bekannt gegeben. Während 53,1% gegen eine Legalisierung stimmten, waren 46,1% für die Legalisierung. Die endgültigen Ergebnisse werden am 6. November bekannt gegeben und werden fast 480.000 Sonderstimmen umfassen. Die neuseeländische Regierung hat Berichten zufolge eine Reform der Drogengesetze des Landes – einschließlich der Entkriminalisierung von Cannabis – als Ergebnis des Referendums ausgeschlossen. Justizminister Andrew Little sagte jedoch, dass die Drogengesetze überarbeitet würden, so dass Menschen, deren schlimmstes Vergehen der Besitz von Drogen ist, eine Gesundheitsunterweisung erhalten würden, anstatt sich einer strafrechtlichen Verfolgung auszusetzen. “Wir haben keine anderen Pläne für eine Reform des Drogengesetzes”, sagte Little und fügte hinzu: “Die neuseeländische Öffentlichkeit hat ihre Entscheidung getroffen. Wir müssen diese Entscheidung respektieren”.

Quelle: finanztrends

 

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Anzeige


© 2021 COPYRIGHT :: Hanf Verlag Darmstadt GmbH | WEBDESIGN :: nearshore.dc
Unsere Online-Werbepartner: Barney's Farm # Cannatrade # Cultiva # DHV - Deutscher Hanfverband # Hesi # Advanced Nutrients # Sweet Seeds # SeppHanf # Amsterdam Seed Center # Samenwahl
Achtung: Der Anbau und der Besitz von Cannabis sind nicht überall legal. Bitte beachte stets deine lokale Gesetzgebung! Wir möchten nicht zu dem Konsum von Drogen anregen und raten jedem, es im Zweifelsfall sein zu lassen.
x

AKTUELLE AUSGABE