redAktion: +49 (0)5676 920 920

Anzeige


Bayerns Gesundheitsminister will Cannabis-Legalisierug stoppen

10.01.2023 12:16
von
(Kommentare: 0)
Politik+Gesellschaft

Bayerns Gesundheitsminister Klaus Holetschek (CSU) will mit einem Rechtsgutndachten die Pläne des Bundes zur Cannabis-Legalisierung prüfen lassen. „Trotz großer Gesundheitsrisiken und rechtlicher Bedenken hält die Ampel-Koalition bislang an ihren Plänen fest. Deswegen habe ich ein Rechtsgutachten in Auftrag gegeben, um die völker- und europarechtlichen Grenzen einer Cannabis-Legalisierung in Deutschland zu klären“, sagte Holetschek. Sein Ziel sei es, die Debatte zu versachlichen. Mit der Ausarbeitung des Gutachtens ist Bernhard Wegener, Inhaber des Lehrstuhls für Öffentliches Recht und Europarecht an der Universität Erlangen-Nürnberg, beauftragt worden. Das Gutachten soll bis Ende Februar 2023 vorliegen. Die bayerische Staatsregierung lehnt die Legalisierungspläne des Bundes bisher kategorisch ab.

Quelle: Nordbayern

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben
Bitte rechnen Sie 9 plus 6.

Anzeige


© 2021 COPYRIGHT :: Hanf Verlag Darmstadt GmbH | WEBDESIGN :: nearshore.dc
Unsere Online-Werbepartner: Barney's Farm # Cannatrade # Cultiva # DHV - Deutscher Hanfverband # Hesi # Advanced Nutrients # Sweet Seeds # SeppHanf # Original Sensible Seeds # Amsterdam Seed Center # Original Seeds Store # Samenwahl
Achtung: Der Anbau und der Besitz von Cannabis sind nicht überall legal. Bitte beachte stets deine lokale Gesetzgebung! Wir möchten nicht zu dem Konsum von Drogen anregen und raten jedem, es im Zweifelsfall sein zu lassen.
x

AKTUELLE AUSGABE