redAktion: +49 (0)5676 920 920

Anzeige


Aus aller Welt, Sport, Kiffen vielleicht bald kein Doping mehr

20.09.2021
grow! Magazin
(Kommentare: 0)
Sport

 

Eine Kommission der Welt-Anti-Doping-Agentur (WADA) nimmt sich der Frage an, ob Cannabis auf der Verbotsliste bleiben soll. Auslöser dafür ist der positive Fall von US-Leichtathletin Sha'Carri Richardson. Die Sprinterin verpasste aufgrund einer 30-tägigen Sperre die Teilnahme an den Olympischen Spielen in Tokio. Ein Entscheid pro oder contra Cannabis als Dopingsubstanz soll erst nächstes Jahr fallen. 2022 soll es auf jeden Fall noch auf der Verbotsliste bleiben.

(Quelle: dpa)

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Anzeige


© 2021 COPYRIGHT :: Hanf Verlag Darmstadt GmbH | WEBDESIGN :: nearshore.dc
Unsere Online-Werbepartner: Barney's Farm # Cannatrade # Cultiva # DHV - Deutscher Hanfverband # Hesi # Advanced Nutrients # Sweet Seeds # SeppHanf # Amsterdam Seed Center # Samenwahl
Achtung: Der Anbau und der Besitz von Cannabis sind nicht überall legal. Bitte beachte stets deine lokale Gesetzgebung! Wir möchten nicht zu dem Konsum von Drogen anregen und raten jedem, es im Zweifelsfall sein zu lassen.
x

AKTUELLE AUSGABE