redAktion: +49 (0)5676 920 920

Anzeige


Anbau in Deutschland? Firma klagt gegen BfArM-Ausschreibung

20.11.2017
(Kommentare: 2)
national

Die süddeutsche Firma Lexamed hat gegen die im April veröffentlichte Ausschreibung des BfArM geklagt, mit der ein Unternehmen gesucht wurde, das Cannabis für deutsche Patienten anbauen soll. Wie der DHV meldet, habe das Oberlandesgericht Düsseldorf der Klage im September statt gegeben, da der Vorstoß “nicht offensichtlich aussichtslos” sei. Am 20. Dezember 2017 soll die Verhandlung beginnen.

117 Firmen hatten sich an der öffentlichen Ausschreibung beteiligt. Diese war allerdings so formuliert, dass Bewerber aus Deutschland de facto keine Chance hatten, in Betracht gezogen zu werden. Unter anderem wurde etwa gefordert, bereits mindestens 200 kg medizinisches Cannabis angebaut zu haben - was in Deutschland natürlich eine Straftat darstellen würde. Bewerber aus dem Ausland (bzw. deutsche Tochterunternehmen ausländischer Produzenten) seien durch diese Vergabe massiv bevorteilt worden, kritisierte u.a. der DHV.

Die Klage könnte auch Auswirkungen auf die Verfügbarkeit von Cannabis in deutschen Apotheken haben: “Sollte Lexamed das Verfahren gewinnen, ist eine erhebliche Verzögerung des Zeitplans, der die erste deutsche Ernte ohnehin erst 2019 vorsieht, vorprogrammiert,” schreibt der DHV in einer Stellungnahme. “Dann müsste der Auftrag unter anderen Kriterien, die eventuell auch Firmen ohne Erfahrung beim Cannabisanbau berücksichtigen, neu ausgeschrieben werden.” Allerdings: “Sollte die Beschwerde abgelehnt werden, könnte die Ausschreibung, die eigentlich nur bis Oktober lief, mit dreimonatiger Verzögerung beendet sein. In diesem Falle rechnen die verbliebenen Bewerber bereits im Januar mit der Vergabe der ersten Anbaugenehmigungen.”

Zurück

Kommentare

Kommentar von Lilian |

Weiss jemand was aus der Verhandlung am 20. Dezember geworden ist? Es scheint keine Information auf dem Netz darueber zu geben. Falls jemand etwas darueber gelesen hat, waere ich dankbar, wenn Ihr es mich wissen lassen koenntet. Vielen Dank in Voraus.

Kommentar von Henrie Schnee |

Hallo Lilian,
wir haben bei der Firma angefragt; der Termin im Dezember wurde verschoben. Wir bleiben am Ball!

Einen Kommentar schreiben

Anzeige


© 2018 COPYRIGHT :: Hanf Verlag Darmstadt GmbH | WEBDESIGN :: nearshore.dc
Unsere Online-Werbepartner: Barney's Farm # BoBo # Cannatrade # Cultiva # DHV - Deutscher Hanfverband # GB Liquids # Growsartig # Humboldt Seed Organization # Seedsman # Sensi Seeds # Weed Seed Shop
Achtung: Der Anbau und der Besitz von Cannabis sind nicht überall legal. Bitte beachte stets deine lokale Gesetzgebung! Wir möchten nicht zu dem Konsum von Drogen anregen und raten jedem, es im Zweifelsfall sein zu lassen.
x

AKTUELLE AUSGABE