Hotline: +49 (0)5676 920 920

Wenn Chong auf Paradise trifft…

17.05.2017
Henrie Schnee
(Kommentare: 0)
international

Eine Cannabis-Legende arbeitet mit einer niederländischen Hanfsamenbank zusammen

Jeder, der Cannabis raucht, sollte Tommy Chong kennen. Er ist eine Hälfte des Kult-Comedy-Duos Cheech und Chong, das Anfang der siebziger Jahre „Weed“ und das Thema Cannabis mit Filmen wie „Up in Smoke“ (Viel Rauch um nichts) in die Öffentlichkeit brachte. Der Mann, der den berühmten Spruch prägte: „Wenn mehr Leute stoned wären, gäbe es weniger Gewalt in der Welt“, Tommy Chong, ist seit den Siebzigern ein Kämpfer für Cannabis und arbeitet für die Akzeptanz der Hanfpflanze für medizinische Zwecke und für den Freizeitkonsum.

Mit dem Boom der Legalisierungsbewegung in den USA gehört Tommy Chong nun auch zu den Mitgliedern des „Cannabis-Adels“, die eine eigene Produkt-Linie vorweisen können. So bringt er seine Lebenserfahrung als Cannabiskonsument in „Chong‛s Choice“ ein, der Firma, die er zusammen mit seinem Sohn Paris führt. Zu ihren Produkten zählen unter anderem einige Marijuana-Sorten, die den berühmten Namen tragen dürfen.

Jeder, der Cannabis liebt, sollte Paradise Seeds kennen. Die Hanfsamenbank mit Sitz in Amsterdam gehört seit über 20 Jahren zu den wichtigen und innovativen Pionieren im Hanfsamenbusiness.

Chong und Paradise haben sich für eine Zusammenarbeit entschieden. Sie wollen das Know How, die Energie und den Geschmack der Genetiken zweier Kontinente, sprich die kalifornische und die niederländische Genetik, miteinander kombinieren. Drei neue explosive Samensorten haben sie daraus entwickelt: L.A. Amnesia (Sativa), Blue Kush Berry (Indica) und Mendocino Skunk (Hybrid).


L.A. Amnesia (Sativa)

Tommy war auf der Suche nach etwas Besonderem für Chong‛s Choice exklusive Sativa-Linie, und diese Sorte ist genau das! Der Strain kombiniert Genetik der weltberühmten und fruchtigen holländischen Sorte Amnesia Haze mit einer kalifornischen Kush. Das Ergebnis dieser Kreuzung ist L.A. Amnesia, eine Sorte voller Power und mit einem THC-Gehalt von 20 bis 24 Prozent.

Mendocino Skunk (Hybrid)

Diese neue Sorte wurde inspiriert durch das Zusammentreffen von zwei großen Cannabis-Traditionen. Einmal in Form des kalifornischen Emerald Triangle, dem Cannabisanbaugebiet in Nordkalifornien, das als das älteste und größte der USA gilt, sowie der holländischen Coffeeshop-Szene. Aus dieser transatlantischen Kombination ist eine fruchtige Skunk-Sorte in der Tradition des Paradise-Seeds-Topsellers „Wappa“ entstanden. Das Ergebnis, die Mendocino Skunk, hat einen großartigen Geschmack und eine angenehme Wirkung gepaart mit einer guten Performance, sowohl in Indoor- als auch in Outdoor-Gärten.

Blue Kush Berry (Indica)

Tommy wollte eine Indica mit einem starken Effekt, die ihn regelrecht umhaut. Doch sie sollte auch gut schmecken und angenehm zu rauchen sein. Die Züchter von Paradise Seeds haben sich diesem Wunsch angenommen und ihre eigenen Vorstellungen in die Kreuzung dieser neuen Sorte eingebracht, die die Kraft der gewaltigen Kush mit einem köstlich süßlichen Aroma verbindet. Diese Sorte bietet, was Tommy Chong sich gewünscht hat: Einen fruchtig süßen Geschmack, gepaart mit einem langanhaltenden Indica-Effekt, der an den Sessel fesselt. Genau das richtige für Indica-Freunde.


Wie kam es zur Zusammenarbeit von Paradise Seeds und Chong‛s Choice?

„Wir erhielten eine Anfrage von Chong‛s Choice, ob wir nicht Joints für sein Angebot an ‚Vorgerollten‛ machen könnten“, erklärt Luc Krol von Paradise Seeds. „Das ging nicht, aber wir kamen dennoch ins Gespräch. Am Ende wurde vorgeschlagen, dass wir auf dem Gebiet der Genetik und Samen zusammenarbeiten und neue Sorten entwickeln sollten. Wie hätten wir das ablehnen können, mit solch einer Cannabis-Legende zusammenzuarbeiten? Wir waren schon immer große Fans von „Cheech und Chong“ gewesen. Und in den siebziger und achtziger Jahren gab es nicht viele Cannabis-Helden, die bereit waren, in der Öffentlichkeit die Cannabis-Flagge hochzuhalten. Tommy Chong war und ist ein wahrer Kämpfer für die Hanf-Pflanze und die Cannabis-Kultur.‟

„Wir von Paradise Seeds sind absolut begeistert von diesen neuen Sorten. Das Chong‛s-Choice-Legends-Sortiment enthält einige hochqualitative Strains, die das Beste aus kalifornischen und holländischen Zuchtprogrammen mitbringen. Wir haben im vergangenen Jahr intensiv an der Entwicklung dieser neuen Sorten gearbeitet und sind nun soweit, sie an die Grower-Gemeinde weiterzugeben!“

Tommy Chong verdiente sich viel Anerkennung als „gesetzloser“ Comedian in den siebziger und achtziger Jahren, mit einer Reihe von Cheech-und-Chong-Alben (für die Internet-Generation: das sind Vinyl-Schallplatten) und Filme, in denen sie viel Spaß mit Cannabis hatten. Nach einigen Jahren Trennung, haben er und Cheech im Jahr 2008 wieder damit begonnen, zusammen auf Tour zu gehen. Im Jahr 2003 wurde Chong unfreiwillig zu einer Art Märtyrer der Cannabisbewegung, weil er für neun Monate ins Gefängnis musste, und zwar aufgrund seiner Rolle in einer Firma, die mit Glasbongs und Pfeifen handelte. Seitdem sagt er: „Die Gefangenschaft war wahrscheinlich das Aufregendste, was mir jemals passiert ist.“ In den letzten Jahren nutzte Tommy das Cannabis in Verbindung mit Chemotherapien, um sich von Krebs zu heilen.

Die Firma Chong‛s Choice wurde erst letztes Jahr gegründet, und ihre Webseite bewirbt sie als Quelle für die „qualitativ hochwertigsten Cannabisprodukte auf dem Markt“ (in den US-Staaten, wo Cannabis legal ist) – und das schließt alles ein, vom vorgedrehten Joint über Cannabis-Öl, bis hin zu Atemsprays mit THC, das gut gegen Mundgeruch helfen soll.

Die neue Chong‛s-Choice-Samenlinie gibt es exklusiv bei Paradise Seeds und ihren Vertriebspartnern. Weitere Informationen lassen sich auf der Homepage von Paradise Seeds finden.

Anmerkung der Redaktion:

Dieser Artikel stammt aus der grow! Ausgabe 2-2017. Wir veröffentlichen hier aus jeder neuen Ausgabe unseres Print-Magazins vier vollständige Artikel – erst als Snippets, acht Wochen später als vollständige Texte, gratis für alle. Falls du diese Ausgabe nachbestellen möchtest, schau doch mal in unseren Shop. Alternativ findest du die Ausgabe auch als ePaper zum bequemen Herunterladen auf deinen Geräten. Wenn dir unsere Artikel und Berichterstattung gefallen und du uns supporten möchtest, denk doch mal über ein Abo nach: Unser Heft erscheint sechs mal im Jahr, du kriegst es früher als der Kiosk, zum Super-Preis – und wir versenden sehr diskret!

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben
© 2017 COPYRIGHT :: Hanf Verlag Darmstadt GmbH | WEBDESIGN :: nearshore.dc
Unsere Online-Werbepartner: Barney's Farm # BoBo # Cannatrade # Cultiva # DHV - Deutscher Hanfverband # GB Liquids # Original Seeds Store # Royal Queen Seeds # Seedsman # Snail Custom Rolling Papers # Zamnesia
Achtung:Der Anbau und der Besitz von Cannabis sind nicht überall legal. Bitte beachte stets deine lokale Gesetzgebung! Wir möchten nicht zu dem Konsum von Drogen anregen und raten jedem, es im Zweifelsfall sein zu lassen.
x

AKTUELLE AUSGABE

Juli/August 2017