redAktion: +49 (0)5676 920 920

Anzeige


Sortenporträt Quick Critical+ von DinaFem

28.01.2019
grow! Magazin
(Kommentare: 0)
Gastbeitrag von DinaFem
Quick Critical + von DinaFem
Quick Critical + von DinaFem

Schnelligkeit, hohe Erträge und guter Geschmack – und das alles in einer Pflanze!

Quick Critical + ist die schnellste feminisierte Marijuanasorte im Angebot von DinaFem. Innerhalb von weniger als 50 Tagen, genauer gesagt zwischen 42 und 49 Tagen, sind die Blüten dieser Hybride mit Indica-Dominanz erntereif. „Nur“ schnell ist sie dabei aber keineswegs, denn auch in Sachen Qualität und Produktivität macht sie ihrer Mutter Critical + alle Ehre. Sprich: gleiches Aroma, gleiche Widerstandsfähigkeit, gleicher Geschmack und gleiche Wirkung wie ihre Vorgängerin – aber mindestens eine Woche schneller erntereif! Und das ist natürlich ein absoluter Trumpf, da ihre Schnelligkeit das Growen nicht nur rentabler, sondern auch sicherer macht. Wer draußen anbaut, dem bleibt eine Woche des Bangens und Zitterns erspart, ob die Ernte nicht doch noch Unwettern, Langfingern oder anderen unliebsamen Ereignissen zum Opfer fällt. Drinnen wiederum kann man, da diese Sorte so fix ist, im Laufe des Jahres mehr Kulturen über die Bühne bringen als mit ihrer feminisierten Original-Version.

Morphologie

Quick Critical + ging aus der Kreuzung eines weiblichen Critical +-Eliteklons mit einem entfeminisierten Elite-Weibchen (d.h. Männchen) aus DinaFems Auto-Linie der Critical + 2.0 hervor. Die Samen entwickeln sich zu einer mittelgroßen bis großen Pflanze mit recht Sativa-typischen Blättern und breiten Internodien, deren Zweige kräftig wachsen und nach außen hin viel Raum einnehmen, was eine gute Durchlüftung ermöglicht und das Risiko von Problemen durch Feuchtigkeit (z.B. Schimmel) verringert. Außerdem dringt dank dieser Sativa-Morphologie das Licht bis ins Pflanzeninnere, so dass auch die Buds auf der Innenseite schön wachsen können. Diese Statur verhilft zu Buds, die der Mutterpflanze Critical + alle Ehre machen: groß, schwer, kompakt und durchtränkt von Harz.

Ertrag

Quick Critical + wahrt sehr hohe Produktionsstandards, denn zwischen der Menge an Buds, die Critical + liefert, und der der fixeren Version gibt es kaum einen Unterschied. Bei maximal entwickelten Pflanzen liegt die Ernte etwas unter der Originalsorte. Da wir hier aber von Erträgen von in der Regel über einem halben Kilo sprechen, fällt dieser Unterschied wahrlich nicht ins Gewicht. Drinnen sind Erträge bis zu 600 g/m2 zu schaffen, draußen sogar 1250 g/Pflanze! Und was die Qualität angeht, ist Quick Critical + wirklich unschlagbar. Große, schwere und super dichte Buds – hier unbedingt Rankhilfen verwenden, damit die Zweige nicht unter dem Gewicht der Blüten brechen! – mit einer Unzahl von Trichomen und einem super intensiven Aroma lassen Growerherzen höher schlagen.

Aroma und Geschmack

Quick Critical + verströmt ein megastarkes, erfrischendes und schlichtweg einmaliges Aroma nach Skunk und Zitronen. Wer Critical + kennt, weiß genau, was gemeint ist! Eben deshalb ist die Möglichkeit, eine Woche früher zu ernten, ein umso größerer Vorteil. Der Geruch von Critical + ist nämlich wahrlich nicht das Beste, um Diskretion zu wahren. Wenn Quick Critical + dank ihrer Schnelligkeit unter der intensiven Sommersonne heranreift, produziert auch sie einen richtig kräftigen Duft. Und der ist nicht nur eines der charakteristischsten und ansprechendsten Merkmale dieser Sorte, sondern findet sich beim Konsum auch exakt so auf der Zunge wieder!

Quick Critical + von DinaFem
Quick Critical + von DinaFem

Wirkung

Quick Critical + wirkt stark körperlich. Als THC-reiche Genetik mit Indica-Dominanz hat sie einen potenten entspannenden und narkotischen Effekt, der sich wunderbar für therapeutische Zwecke eignet, z.B. bei Stress oder Muskelverspannungen. Sicher, ähnliches galt schon für Critical +, die Wirkung dieser Quick-Version ist aber einfach nochmal stärker, da sie aus der Kreuzung mit einer „Auto“ hervorgegangen ist und letztere üblicherweise körperlich stärker zu Buche schlagen. Wo Critical + also schon potent war, ist es Quick nicht minder, aber mit beruhigenderem Beigeschmack.

Anbau

Quick Critical + ist eine der pflegeleichtesten und dankbarsten Sorten, die wir kennen. Hatte DinaFem es schon mit Critical + zu beneidenswerter Produktivität und Qualität gebracht und mit Critical + 2.0 zu unvergleichlicher Widerstandsfähigkeit, so wirkt diese neue Genetik nun regelrecht auf Schnelligkeit getunt. Dennoch hat man es hier nicht mit einer Autoflowering-Pflanze zu tun, sondern mit einer Version, die das Original einfach um ein oder zwei Wochen überholt. Wer Riesenpflanzen liebt, ist bei dieser Genetik an der richtigen Adresse, denn mit ihr schafft es der Grower, in der Wachstumsphase die Wuchshöhe, von der er träumt, zu erreichen, und in der Blütephase entsprechende Blüten zu bilden. Die Quick-Sorte bietet dabei vor allem zwei Vorteile: Risikoreduktion beim Outdoor-Grow und höhere Rentabilität beim Indoor-Grow.

Outdoor:

Reduktion klimatischer Risiken: Auf der Nordhalbkugel ist Quick Critical + im September erntereif. Je nach Breitengrad darf man entweder am Monatsanfang (Mittelmeerraum), in der Monatsmitte (Nordspanien, Südfrankreich, Norditalien, Balkan, Österreich) oder Ende September (Rest von Europa) zur Schere greifen. Nachdem diese Quick-Version ein bis zwei Wochen schneller ist, kann sie im mediterranen Raum teilweise schon Ende August oder in den ersten Septembertagen geerntet werden. Allen, die im südlichen Teil von Europa wohnen, bleibt also die Angst vor plötzlichen Regenschauern und Temperatureinbrüchen erspart, die ab Mitte September gewöhnlich drohen. Die Buds sind dann nämlich längst fertig! Wer im Rest Europas wohnt, darf sich ab Mitte September bis Anfang Oktober auf die Ernte vollkommen reifer, intensiv duftender Pflanzen voller Harz freuen.

Reduktion anderweitiger Risiken: Die Pflanzen zwischen 7 und 14 Tagen früher ernten zu können, minimiert das Risiko, dass jemand die Früchte der Arbeit stiehlt, denn jeder weiß, dass die Ernte einer Critical + mehr als genug Anreiz fürs Langfinger ist! Mit dieser Quick-Version setzt man sich solchen Gefahren ein paar Wochen weniger aus. Wenig Aufmerksamkeit zu erregen, ist das A und O. Im Garten oder auf dem Balkon bedeutet das einige Wochen intensiven Geruchs weniger. Das ist von Vorteil, wenn man Nachbarn hat, die auf das köstliche Zitronenaroma, das von den Pflanzen herüberweht, aufmerksam werden können.

Indoor:

Höhere Rentabilität: Die Quick-Version ist schneller reif – aber wie viel schneller genau? Exakt 19,17 Prozent! Das heißt: Wer hinter verschlossenen Türen anbaut und die Lampen 365 Tage im Jahr laufen lässt, schafft mit Critical + 7,3 Ernten pro Jahr (bei 50 Tagen pro Zyklus), sofern mit ausgesuchten Stecklingen gearbeitet wird. Mit Quick Critical + dagegen kann man es auf bis zu 8,7 Ernten pro Jahr (bei 42 Tagen pro Zyklus) bringen, also 1,4 Ernten mehr. Das sind doch nun wirklich keine banalen Zahlen, oder?

Charakteristika der Quick Critical +

  • Geschlecht: feminisiert
  • Genotyp: 75 % Indica, 25 % Sativa
  • Kreuzung: Critical + x Critical + 2.0 Auto
  • Grow-Empfehlungen: indoor und outdoor
  • Blüte indoor: 42 bis 49 Tage
  • Ertrag indoor: 600 g/m2
  • Ernte outdoor: Mitte September
  • Ertrag outdoor: 1250 g/Pflanze
  • Wuchshöhe outdoor: 2,5 m
  • THC-Gehalt: 16 bis 20 %
  • CBD-Gehalt: 0,1 %
Quick Critical + von DinaFem
Quick Critical + von DinaFem

Dieser Artikel stammt aus der grow! Ausgabe 5-2018. Falls du diese Ausgabe nachbestellen möchtest, schau doch mal in unseren Shop. Alternativ findest du die Ausgabe auch als ePaper zum bequemen Lesen auf deinem Smartphone, PC oder Tablet.

Wenn dir unsere Artikel und unsere Berichterstattung gefallen und du uns supporten möchtest, denk doch mal über ein Abo nach: Unser Heft erscheint sechs mal im Jahr, du kriegst es früher als der Kiosk, zum Super-Preis - und wir versenden sehr diskret! ;-)

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Anzeige


© 2019 COPYRIGHT :: Hanf Verlag Darmstadt GmbH | WEBDESIGN :: nearshore.dc
Unsere Online-Werbepartner: Barney's Farm # BoBo # Cannatrade # Cultiva # DHV - Deutscher Hanfverband # GB Liquids # Growsartig # Humboldt Seed Organization # Seedsman # Sensi Seeds # Weed Seed Shop
Achtung: Der Anbau und der Besitz von Cannabis sind nicht überall legal. Bitte beachte stets deine lokale Gesetzgebung! Wir möchten nicht zu dem Konsum von Drogen anregen und raten jedem, es im Zweifelsfall sein zu lassen.
x

AKTUELLE AUSGABE