redAktion: +49 (0)5676 920 920

Anzeige


Seeds & Genetics: Neue Top-Cannabissorten

2022-05-30 10:27
von
(Kommentare: 0)

Es gibt Tausende Cannabissorten und jedes Jahr werden dutzendweise angeblich „neue“ Sorten auf den Markt gebracht. Viele Grower sind es leid, immer wieder dieselben Sorten anzubauen. Ich habe professionelle Grower in Nordamerika und Europa befragt und Vergleichstests durchgeführt, um diese Liste der neuen Top-Cannabissorten zu erstellen. Diese besitzen einzigartige Geschmäcker, Düfte und Highs, die neuer und innovativer sind als die der meisten Cannabissorten

MAC 1 ist ein 50-50 ausgewogener Sativa-Indica-Hybrid, der durch die Kreuzung zweier extrem seltener Sorten entstanden ist – Miracle 15 und Alien Cookies. Der Sortenname „MAC“ ist ein Akronym für Miracle Alien Cookies. MAC 1 ist eine verbesserte Version des ursprünglichen MAC, mit verbesserter Potenz und Sativa-Einflüssen. Das ursprüngliche Miracle Alien Cookies ist eine Kreuzung zwischen einer Starfighter und einer Columbian-Gold-Landrasse. Der Grower vergaß die 15 Samen dieser experimentellen Kreuzung dummerweise in seiner Hose, die dann gewaschen wurde. Er spülte die Samen verzweifelt ab und legte sie in nasse Papiertücher. Sie keimten, aber nur ein Sämling überlebte, eine männliche Pflanze namens Miracle 15, die dann mit Alien Cookies gekreuzt wurde, um MAC, den Vorläufer von MAC 1, zu erhalten. Die in MAC 1 enthaltene Colombian-Gold-Landrassen-Genetik sorgt für ein fröhlich stimmendes, euphorisches High, das sich stark von dem unterscheidet, was man von den meisten Hybriden bekommt.

Der Strain ist von Natur aus kleinwüchsig und robust, was ihn ideal für Sea of Green, Screen of Green und andere Indoor-Anbauformen macht, in denen der vertikale Platz begrenzt ist. MAC-1-Blüten sind frostig harzüberzogen und riechen stark nach Orangen, Diesel und Pfeffer. Die frostigen Trichome werden durch die violett-blauen Blatttöne der Sorte deutlicher. Die Erträge sind moderat bis hoch. Die Blütephase beträgt 59-65 Tage und die Sorte weist eine ausgezeichnete Phänotypkonsistenz auf. Obwohl das High meist dem Columbian Gold ähnelt, gibt es eine starke Entspannungswirkung, die nach etwa einer Stunde einsetzt. Sie ist nicht ganz einfach anzubauen, da sie sehr empfindlich auf Licht-, Nährstoff- und Umweltanomalien reagiert.

Die Sorte Do Sa Do wird manchmal als „Dosido“ bezeichnet. Der seltsame Name beruht darauf, dass die Sorte nach Erdnussbutter-Keksteig riecht. Sie ist eine Kreuzung der legendären Girl Scout Cookies mit einer brutalen Indica-dominanten Sorte namens Face Off OG. Die Wirkung beginnt mit einem Sativa-Uplift, endet aber mit einer starken Indica-Sedierung. Manche Leute finden die Sorte zu stark und zu sehr Indica-lastig. Man erhält ein stimulierenderes High, wenn man sie nach nur 54-57 Tagen Blütezeit erntet, aber die meisten Grower sehen diese eher als eine Sorte mit 60-64-tägiger Blütephase an. Die Sorte wächst von Natur aus gedrungen und dicht, was sie ideal für den Indoor-Anbau macht. Von der Struktur her sind die Blüten eher kristallene, harte „Popcorn“- als dicke Indicablüten.

Wer jemals authentische Fruity Pebbles gerochen hat, wird sich nie von betrügerischen Sorten täuschen lassen, denn Pebbles hat einen Duft wie keine andere Sorte. Sie wurde nach Fruity-Pebbles-Frühstückszerealien benannt, von denen es viele Variationen gibt, die aber ursprünglich nach einer würzig-süßen Beerenfruchtmischung rochen. Fruity-Pebbles-Cannabis riecht auch nach einer köstlichen Mischung aus Beeren- und Zitrusfruchttönen. Manchmal wird diese Sorte auch Fruity Pebbles OG genannt. Fruity Pebbles ist eine komplizierte Kreuzung, die Genetik von Granddaddy Purps, Green Ribbon, Tahoe Alien und Afghani enthält. Obwohl ihre Kerngenetik Kush- und Indica-lastig ist, gibt einem die Sorte ein stimulierendes High, das eine deutliche Körperentspannung beinhaltet, aber nicht so sehr, dass man an der Couch kleben bleibt. Fruity Pebbles neigt dazu, hoch zu wachsen, daher ist es am besten, sie nach nur 2-3 Wochen in der Wachstumsphase in die Blüte zu bringen und eine 8- bis 10-wöchige Blütephase zu erwarten. Der Strain ist relativ einfach anzubauen, was ihn auch für Anfänger nutzbar macht. Fruity Pebbles hat im Labor bestätigte THC-Werte von bis zu 28 %. Ich habe festgestellt, dass Fruity Pebbles das High noch steigert, selbst wenn ich schon von anderen Sorten high war, was zu einer ausgeprägteren Geisteserweiterung führt. Ich habe auch gesehen, dass es für unerfahrene User zu stark sein kann.

Seriosa (von Serious Seeds) kombiniert die berühmte Sorte AK-47 mit einer neueren Sorte namens Mimosa. Sie ist Indica-dominant und wächst in Form von zwei Phänotypen heran. Ein Phäno neigt zu AK-47, mit fetteren Buds und einer kürzeren Blütephase. Die andere neigt zu Mimosa, hat dünnere Buds und eine längere Blütephase. Harzproduktion und Potenz sind bei beiden beeindruckend. Die genetische Linie, die in Seriosa verborgen ist, umfasst grundlegende Landrassen-Genetik, darunter Columbian Gold, mexikanische Sativa, thailändische Sativa und reine Afghani. Der AK-47-Phänotyp kann bereits nach 54 Tagen in der Blütephase erntereif sein, aber sowohl er als auch der Mimosa-Phäno können bis zu 59-64 Tage benötigen, um die maximale Potenz, den Geschmack, den Duft und das Erntegewicht vollständig zu entwickeln. Die Pflanzen wachsen in einer klassischen Weihnachtsbaumform, wenn sie nicht getoppt werden. Diese Sorte kann sich während der Blütephase in der Höhe verdoppeln. Während der Blütezeit zeigt das Laub oft rote und violette Untertöne und zu den Blütendüften gehören Pfeffer, andere Gewürze, Grapefruit, Blutorangen und Zitronen.

Seriosa riecht ein wenig nach einem Mimosa-Cocktail (eine Kombination aus Champagner und Orangensaft zu gleichen Teilen), riecht aber nicht nach den eigentlichen Pflanzen und Bäumen der Mimosa-Familie. Düfte der gelben Mimosa-Blüten werden in der Parfüm- und Weihrauchindustrie eingesetzt. Das High von Seriosa fällt Indica-typisch aus, ähnlich wie bei AK-47, ist aber nicht übermäßig beruhigend wie reine Indica oder Kush. Von der Sorte sind nur feminisierte Samen erhältlich. Für das Herstellen eigener Kreuzungen, ist es aufgrund seiner Landrassen-Genetik als weiblicher Vorratsbestand sehr wertvoll.

Die Runtz-Linie umfasst mehrere Variationen von Cannabissorten, aber die zuverlässigsten sind Runtz, White Runtz und Pink Runtz. Die grundlegende Runtz ist eine ausgewogene Indica-Sativa-Kreuzung zwischen Zkittlez, einer relativ neuen Sorte, die außergewöhnlich aromatische Buds produziert, die nach Desserts, Süßigkeiten (hauptsächlich Jellybeans) und Früchten riechen, und Gelato, einer anderen Dessertsorte, die nach Orange, Zitrone oder Melonen-Eis schmeckt. Zu den in den Runtz-Kreuzungen versteckten Genetiken gehören Girl Scout Cookies, Granddaddy Purple, Durban Poison und Grapefruit. White Runtz wurde gezüchtet, um die Harzproduktion zu erhöhen - es sollte so frostig werden wie White Widow. Runtz ist eine einfach anzubauende Sorte. Sie wächst eher horizontal und gedrungen als hoch, obwohl sie im Freien unter voller Sonne riesig werden kann. Indoor funktioniert es gut in Sea of Green- und SCROG-Gärten. Der Name Runtz kommt von seiner natürlich kleinen Statur. Diese Sorte verströmt sehr viel terpenoiden Geruch und kann somit zum Sicherheitsrisiko in Ländern ohne legalisierten Anbau werden. Es braucht 59-64 Tage Blütezeit, um moderate Erträge mittelgroßer, sehr harziger Buds zu ernten. Ich habe festgestellt, dass Runtz eine anregende, euphorische Sorte mit Sativa-Dominanz ist, aber ein anderer Anbau produzierte Buds, die viel mehr wie Indica und Kush waren und mich umgehauen haben.

Strawberry Cheesecake (von Humboldt Seed Company) gilt als „Dessertsorte“. Sie riecht und schmeckt nach Erdbeermarmelade und Butterkäse, hat einen THC-Gehalt von bis zu 30 % und begeistert Hersteller von Haschisch und anderen Cannabiskonzentraten durch große, dicht verteilte Harzdrüsen. Viele größere Blätter sind mit Trichomen überzogen, nicht nur Blütenblätter. Ich beobachte ihre Trichome nach etwa 59 Tagen in der Blütephase sorgfältig, da diese Sorte über Nacht vom Höhepunkt der Blüte bis zur Erntereife übergehen kann. Sobald ich sehe, dass 5 % der Trichome trüb oder bernsteinfarben werden, ernte ich diese Sorte. Wenn man länger wartet, bis die Harzkristalle trüb oder bernsteinfarben sind, verliert man das erhebende, traumhafte High und erhält ein High, das eher einem Schlaftrank ähnelt. Die Sorte hat ein breiteres Spektrum an Phänotypen als die meisten Sorten der Humboldt Seed Company, so dass es für jeden Grower einen idealen Phänotypen gibt, um ihn als Mutterpflanze zu retten oder für die Zucht zu verwenden. Strawberry Cheesecake soll außerdem aphrodisierende Tendenzen haben – interessant dazu der Artikel Cannabis als Aphrodisiakum in der Ausgabe 5-2021 – ich genieße die Schlafenszeit mit dieser köstlichen neuen Sorte.

3 Run Homer (von New420Guy) ist eine vielschichtige Kreuzung aus einer traditionellen Sorte und zwei neueren Sorten, die alle erstaunlich sind. Durch die Kombination von Granddaddy Purple mit Fruity Pebbles OG und Bruce Banner 3 erhält man drei Sorten in einer. Dies ist eine sehr nützliche Kreuzung, da sie drei Phänotypen (Purps, Pebbles, Banner) enthält und jeder Phäno für Mutterpflanzen und für die Zucht benutzt werden kann. Ich habe die Sorte mehrmals angebaut und die Phänotypen von Bruce Banner und Pebbles erhalten. Geruch und Geschmack sind außergewöhnlich, mit starken Düften von Beeren, Süßholz, Kaugummi, Zitrusfrüchten und Pfeffer. 3 Run Homer ist eine robuste Pflanze, verträgt viel Dünger, bringt schwere Erträge ein und seine mittelgroßen säulenförmigen Blüten sind resistent gegen Grauschimmel. Die Buds neigen dazu, sich ab der Blütephase violett und zinnoberrot zu färben, wodurch die zahlreichen Harzdrüsen umso mehr hervorstechen. Normalerweise mag ich Indica-Sorten nicht, weil sie mir zu beruhigend wirken, aber diese „Indica“ schenkte mir ein warmes, beruhigendes Körper-High und ein anregendes mentales High. Ich kann Yoga machen, schwimmen und Keyboard spielen, während ich 3 Run Homer konsumiere, wenn auch nicht alles gleichzeitig. Sie braucht 56-64 Tage Blütephase, um fertig zu werden, aber einige meiner Pflanzen sind nach 49-52 Tagen fertig und waren sehr potent und lecker.


Wie man Samen von Elite-Cannabissorten erhält

Die Cannabissamen-Industrie ist völlig unreguliert. Die Mehrheit der Cannabis-Samenverkäufer kauft mittelmäßige Massenware an Saatgut von erwerbsmäßigen Züchtern an und gibt ihnen Namen beliebter Sorten oder erfindet neue Namen und gefälschte Sortenbeschreibungen. Einige der besten neuen Cannabissorten entstehen nur aus Klonen. Alle neuen Sorten, die in diesem Artikel aufgeführt sind, mit Ausnahme von Seriosa, haben ihren Ursprung in Nordamerika. Es kann eine Weile dauern, bis ein professioneller Züchter Samenversionen einiger neuer Sorten entwickelt oder ein europäischer Züchter Klone nach Europa mitbringt.

Bevor ich Samen kaufe, wende ich mich an den Züchter und stelle ihm folgende Fragen:

  • Haben Sie diese Sorte persönlich gezüchtet, angebaut und getestet?

  • Wie sieht die Abstammungsgenetik der Sorte aus?

  • Wie viele Jahre wurde die Sorte angebaut?

  • Gibt es Fotos/Videos von der Sorte, die zeigen, wie sie von Anfang bis Ende wächst?

  • Woher weiß ich, dass Ihre Version dieser Sorte mit der Sortenbeschreibung übereinstimmt oder ob sie eine Keimungsrate von fast 100 % hat und beeindruckende Buds hervorbringt?

  • Gibt es eine Sorten- oder Samengarantie und wenn ja, welche?

Ich interviewe den Samenverkäufer vor dem Kauf nach der Authentizität und Legitimität von Sorten und Saatgutherstellern. Außerdem recherchiere ich online, um Berichte von anderen Growern zu sehen, die meine Zielsorte aus Samen dieser Firma angebaut haben.

Grundsätzlich kaufe ich keine Samen oder Klone, wenn ich mir nicht zu 100 Prozent sicher bin, dass ich die Sorte so bekomme, wie ich es oben beschrieben habe. Wenn ich authentische Versionen erwerbe, genieße ich die neueste und beste Cannabis-Genetik in meinem Garten und so garantiert auch später in meinem Kopf.

- Steve Davis -

Dieser Artikel stammt aus der grow! Ausgabe 1-2022. Falls du diese Ausgabe nachbestellen möchtest, schau doch mal in unseren Shop.
Alternativ findest du die Ausgabe auch als ePaper zum bequemen Lesen auf deinem Smartphone, PC oder Tablet.

Wenn dir unsere Artikel und unsere Berichterstattung gefallen und du uns supporten möchtest, denk doch mal über ein Abo nach:
Unser Heft erscheint sechs mal im Jahr, du kriegst es früher als der Kiosk, zum Super-Preis - und wir versenden sehr diskret! ;-)

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Anzeige


© 2021 COPYRIGHT :: Hanf Verlag Darmstadt GmbH | WEBDESIGN :: nearshore.dc
Unsere Online-Werbepartner: Barney's Farm # Cannatrade # Cultiva # DHV - Deutscher Hanfverband # Hesi # Advanced Nutrients # Sweet Seeds # SeppHanf # Original Sensible Seeds # Amsterdam Seed Center # Original Seeds Store # Samenwahl
Achtung: Der Anbau und der Besitz von Cannabis sind nicht überall legal. Bitte beachte stets deine lokale Gesetzgebung! Wir möchten nicht zu dem Konsum von Drogen anregen und raten jedem, es im Zweifelsfall sein zu lassen.
x

AKTUELLE AUSGABE