Hotline: +49 (0)5676 920 920

Global Marijuana March 2017 - Alle Termine (Update)

04.05.2017
grow! Magazin
(Kommentare: 0)
international

„Legalisierung macht Sinn!“

"Die Befreiung von der Unterdrückung ist ein Menschenrecht und das höchste Ziel jedes freien Menschen.“

Diese weisen Worte stammen aus einer Rede von Nelson Mandela. Jahr für Jahr gibt es zahlreiche Demonstrationen für alle möglichen Anliegen – darunter natürlich auch die Legalisierung von Cannabis. Einer der wichtigsten Termine in dieser Sache ist der Global Marijuana March (GMM). Am ersten Samstag im Mai gehen seit nicht nur im deutschsprachigen Raum Tausende von Hanffreunden auf die Straße, sondern Legalisierungsbefürworter auf der ganzen Welt. Bereits 1999 startete der US-Aktivist Dana Beal den „Million Marijuana March“, wie er damals noch hieß. Seither ist die Bewegung immer weiter gewachsen, inzwischen gab es weltweit Demonstrationen, Infoveranstaltungen und weitere Events in weltweit über 800 Städten. Seit Jahren gibt es auch in immer mehr deutschen Städten GMM-Veranstaltungen. 2016 demonstrierten insgesamt über 10.000 Menschen friedlich für eine neue Cannabispolitik.

Ab 6. Mai 2017 ist es wieder soweit. Seit einigen Jahren schlägt der Deutsche Hanfverband ein bundesweites Motto vor, welches von dem meisten Veranstaltern übernommen wird. Nachdem es im letzten Jahr hieß „Zeiten ändern sich!“, ziehen viele der engagierten Demonstranten, welche für Hanf Gesicht zeigen wollen, dieses Mal unter dem Motto „Legalisierung macht Sinn“ los.

Anmerkungen der Redaktion:

Update 04.05.2017, 13:33 Uhr

Die Details für die GMMs in Hamburg, Hannover, München, Regensburg, Tübingen, Viersen und Weiden, die bis zum Redaktionsschluss der grow! 3-17 noch nicht bekannt waren, wurden nachgetragen. Der Startort für den GMM Duisburg hat sich ebenfalls geändert!

Update 05.05.2017, 09:59 Uhr

Die Details zu den GMMs in Köln und Rheintal wurden ebenfalls nachgetragen.

Veranstaltungsorte

(alphabetisch A-Z)

Augsburg

Wie überall im Land gibt es natürlich auch in Schwaben Befürworter einer Legalisierung von Cannabis. Bei der dritten Ausgabe des von der lokalen DHV-Ortsgruppe organisierten GMM in Augsburg geht es am Samstag, dem 6. Mai um 13 Uhr auf dem Königsplatz (Konrad-Adenauer-Allee) los. Als Moderator wurde der Augsburger Bezirksrat Fritz Effenberger angekündigt und unter den Rednern wird neben lokalen Vertretern von Grünen, Linken und FDP auch die Bundestagsabgeordnete Ulrike Bahr von der SPD sein. Natürlich wird es auch Live-Musik geben, außerdem wird um zwanzig nach vier der Gewinner der „Weed love Augsburg“-Aktion bekanntgegeben. Alle interessierten Hanffreunde sind auch dieses Jahr wieder herzlich eingeladen, den Tag zu einem Erfolg zu machen.

Infos unter www.dhv-augsburg.chayns.net

Berlin

In der deutschen Hauptstadt findet nicht nur Jahr für Jahr die Hanfparade statt, auch zum GMM gehen Hanffreunde für die Legalisierung auf die Straße. Wie schon im letzten Jahr wird die dortige Veranstaltung auch diesmal wieder vom Cannabis Social Club Berlin organisiert, der von den Berliner Politikern Taten statt Worte fordert. Die Aktivisten planen, die Demonstration am Samstag, 6. Mai 2017, um 14:00 Uhr an der Senatsverwaltung für Gesundheit, Pflege und Gleichstellung in der Oranienstraße 106 zu starten, um dort einen Anbauantrag einzureichen. Dieser Antrag bezieht sich auf 10 Cannabis-Patienten, welche im Rahmen eines Modellprojekts für sich (und gegebenenfalls 100 weitere Mitglieder des CSC) Cannabis anbauen wollen. Die Auftaktkundgebung beginnt bereits um 13 Uhr im Waldeckpark. Im Görlitzer Park wird es eine Zwischenkundgebung geben. Der von ca. 10 Wägen mit verschiedenster musikalischer Beschallung begleitete Umzug soll schließlich über die Oberbaumbrücke marschieren und am RAW-Gelände enden.

Den CSC-Berlin findet ihr auf Facebook und unter cannabis-social-club.berlin/

Braunschweig

In Niedersachsens zweitgrößter Stadt geht der GMM dieses Jahr in die zweite Runde. Los geht die dortige Demonstration am Samstag, dem 6. Mai um 14:00 Uhr am Ringerbrunnen in der Schuhstraße. Anmelder und Organisatoren sind die Hanffreunde Braunschweig, die bereits ab 10 Uhr mit einem Infostand samt Tombola am Start sein werden. Teilnehmer können sich außerdem nicht nur auf diverse Redebeiträge, sondern auch auf musikalische Untermalung während des Spaziergangs durch die Stadt freuen. Die Braunschweiger Hanffreunde freuen sich auf einen Spaziergang, der noch lauter und bunter als letztes Jahr werden soll.

Weitere Infos auf Facebook und unter hanffreunde-braunschweig.de/

Dortmund

Für alle Legalisierungsbefürworter in Dortmund und Umgebung heißt es dieses Jahr bereits zum fünften Mal: Auf zum GMM! Während die Veranstaltungen in den meisten Städten am 6. Mai stattfinden, muss das auch vom grow!-Magazin unterstützte Event hier auf das darauffolgende Wochenende ausweichen, da es sonst mit der zweiten Auflage des Stadtfestes „DortBunt“ zusammenfallen würde. Also fällt der Startschuss zur Demo hier erst am Samstag, dem 13. Mai um 13 Uhr auf dem Platz von Buffalo. Startpunkt ist außerdem nicht wie bisher die Katharinentreppe, denn dort findet parallel ein „Street Food & Music Festival“ statt – bitte nicht verwechseln! Die Veranstalter sind sich aber trotz allem sicher, dass sie mit viel Liebe, Kreativität und Handarbeit wieder dafür sorgen werden, dass es ein bunter und fröhlicher Tag wird. Am Start sind auch in diesem Jahr u.a. wieder Piraten, Grüne Jugend und die PARTEI.

Alle Infos unter global-marijuana-march-dortmund.de

Dresden

In diesem Jahr finden sich die sächsischen Befürworter einer Legalisierung zum vierten Mal in der Landeshauptstadt des Freistaat zum GMM ein. Die DHV-Ortsgruppe Dresden organisiert die Demonstration, die am Samstag, dem 6. Mai um 14 Uhr auf dem Postplatz losgeht. Im letzten Jahr kamen hier ca. 600 Teilnehmer zusammen. Die Veranstalter hoffen natürlich auch dieses Jahr wieder auf rege Beteiligung.

Aktuelle Infos unter facebook.com/dhvdresden

Duisburg

[Update]

Nach dem Auftakt im letzten Jahr wird es auch 2017 wieder einen GMM im Herzen der Metropolregion Rhein-Ruhr geben. Die Hanf Aktivisten Duisburg (HADU) laden alle interessierten und engagierten Hanffreunde zum Start der von der grow! unterstützten Demonstration am Samstag, dem 6. Mai um 14 Uhr am „Life Saver“/ Düsseldorfer Str. sein. Die Veranstalter folgen dem bundesweiten Motto und fordern die komplette Legalisierung – aus Vernunft! Bei der Hauptkundgebung werden namhafte Politiker dabei sein, darunter Lukas Lamla, Jasper Prigge und Moritz Körner. Auch der bekannte Wissenschaftler Dr. Daldrup ist als Redner angekündigt. Das Rahmenprogramm wird musikalisch durch diverse Live-Acts abgerundet. HADU wird auch im Anschluß eine Aftershow Party im Djäzz anbieten; diese fängt um 23 Uhr an und ist open end.

Im Internet findet ihr die HADU unter www.kiffen-legal.de

Düsseldorf

In der NRW-Landeshauptstadt geht der GMM dieses Jahr in die zweite Runde. Auch hier heißt es: „Legalisierung macht Sinn“. Die von der lokalen DHV-Ortsgruppe organisierte und angemeldete Demonstration startet am Samstag, dem 6. Mai, um 12 Uhr auf dem Graf-Adolf-Platz. Die Veranstalter laden alle Interessierten aus der Region herzlich ein, mit ihnen auf die Straße zu gehen und ein starkes Zeichen für die Legalisierung von Cannabis zu setzen. Neben der lokalen DHV-Gruppe rufen auch die Piraten sowie die Jugendorganisationen von Grünen, Linken, SPD und Liberalen zur Demo auf. Auch dieses Event wird vom grow!-Magazin unterstützt.

Weitere Infos unter www.facebook.com/dhvduesseldorf/

Erlangen

Natürlich gibt es in Bayern ebenso zahlreiche Hanffreunde wie im Rest des Landes und auch in der kleinsten Großstadt des Freistaats finden sich Menschen, die sich für die Legalisierung von Cannabis stark machen. Deshalb organisieren die Hanfblütenfreunde Erlangen auch in diesem Jahr wieder ein GMM-Event in ihrer Stadt – unterstützt unter anderem vom grow!-Magazin. Los geht es am Samstag, dem 6. Mai um 13 Uhr auf dem Martin-Luther-Platz.

Die Hanfblütenfreunde findet ihr im Netz unter www.facebook.com/FCCErlangen/

Euskirchen

In Euskirchen findet in diesem Jahr zum ersten Mal ein GMM-Event statt – allerdings nicht parallel zu den meisten Veranstaltungen, sondern eine Woche darauf. Hier heißt es am Samstag, dem 13. Mai um 14 Uhr auf dem Klosterplatz: „Legalisierung macht Sinn!“ Wer die erste GMM-Aktion der Stadt zu einem Erfolg machen will, sollte sich das Datum auf jeden Fall dick im Kalender anstreichen und mit Freunden & Familie teilnehmen.

Frankfurt a. M.

Natürlich ist die größte Stadt Hessens wieder mit von der Partie. Unter dem Motto „Es grünt so grün“ geht der GMM in Frankfurt a. M. dieses Jahr bereits in die sage und schreibe 13. Runde! Die von der Frankfurter Hanf-Initiative (gemeinsam mit dem Lautstark gegen Rechts Rhein-Main e.V.) organisierte Demonstration für die Legalisierung von Hanf als Rohstoff, Medizin und Genussmittel startet am Samstag, dem 6. Mai um 14 Uhr auf dem Opernplatz. Wie alle anderen freuen sich die dortigen Veranstalter natürlich über möglichst zahlreiches Erscheinen.

Aktuelle Infos unter hanf-initiative.de

Freiburg

Auch in der südlichsten Großstadt Deutschlands setzen sich engagierte Menschen für die Legalisierung von Cannabis ein: Der Start der diesjährigen vom grow!-Magazin unterstützten GMM-Veranstaltung in Freiburg im Breisgau ist für Samstag, den 6. Mai, 14 Uhr auf dem Augustinerplatz angekündigt. Wer hier unter dem Motto „Freiburgs Grüne Zukunkft“ für unser aller Lieblingspflanze auf die Straßen gehen möchte, ist herzlich eingeladen, sich am Zug durch die Innenstadt (Ka-Jo/Bertholdstr.) bis zur Abschlusskundgebung auf dem Stühlinger Kirchplatz anzuschließen. Schließlich sind die Grünen hier so stark wie nirgendwo in Deutschland – weil aber trotz Legalisierung im Parteiprogramm bislang nicht viel geschehen ist, fordern die Veranstalter alle Hanffreunde auf: „Zeigen wir am 6. Mai, dass Freiburg dieses Thema nicht egal ist!“

Infos findet ihr unter www.facebook.com/gmmfreiburg

Halle (Saale)

In der kreisfreien Großstadt Halle im Süden Sachsen-Anhalts wurde dieses Jahr zum ersten mal eine GMM-Demo angemeldet. Parallel zur Planung der Veranstaltung wurde zudem angekündigt, dass die Organisatoren eine DHV-Ortsgruppe in der Saalestadt gründen wollen. Auch hier findet man die Legalisierung sinnvoll und hat sich deshalb dem bundesweiten Motto angeschlossen. Los geht es am Samstag, dem 6. Mai, 13 Uhr auf dem Universitätsplatz. Die Veranstalter sind bereits ab 10 Uhr vor Ort. Die Demo wird zu einer Kundgebung auf dem Marktplatz und wieder zurück zum Sammelplatz ziehen, außerdem stehen Redebeiträge, Infostände, Aktionen sowie „Spiel & Spaß“ auf dem Programm.

Die Seite der Organisationen findet ihr unter hanflegalisierungmachtsinn.wordpress.com

Hamburg

Zum fünften Mal findet anlässlich des GMM auch der Hamburger Hanftag statt. Unter dem bundesweiten Motto organisiert der Cannabis Social Club Hamburg e.V. am Freitag, dem 12. Mai um 16:20 Uhr auf dem Rathausmarkt eine Kundgebung. Auch in diesem Jahr wird es allerdings bereits im Vorfeld des Events einige weitere Termine geben: Im Rahmen der Weed-Week vom 6.05. – 11.05 inden diverse Veranstaltungen statt. Vom Infostand über ein „Grillen & Chillen“ bis zum Filmabend ist für jeden etwas dabei.

Den CSC Hamburg und weitere Infos findet ihr online unter cannabis-social-club.hamburg

Hannover

Auch in Hannover gibt es einen als Verein eingetragenen Cannabis Social Club. Natürlich finden die Leute vom lokalen CSC auch, dass Legalisierung Sinn macht und rufen deshalb alle Hanffreunde aus Hannover und Umgebung dazu auf, samt Freunden & Verwandtschaft am Samstag, dem 6. Mai um 14 Uhr am Küchengarten zu erscheinen. Denn von dort startet eine Stunde später unter dem Motto „Von Linden in die Innenstadt – Wir legalisieren“ die mittlerweile sechste GMM-Demo der Stadt. Teilnehmer können sich auf Unterhaltung durch diverse Künstler und interessante Redebeiträge freuen.

Weitere Infos unter csc-h.de

Heidelberg

Zum mittlerweile vierten Mal sind in Heidelberg alle engagierten Befürworter einer Legalisierung zur GMM-Demo aufgerufen. Die Veranstalter vom Hanfverband Rhein-Neckar stimmen ebenfalls zu: „Legalisierung macht Sinn!“. Auftakt zum diesjährigen Event ist am Samstag, dem 6. Mai um 14 Uhr an der Ostseite der Stadtbücherei. Eine Stunde nach dem Abmarsch ist die erste von drei Zwischenkundgebungen auf dem Bismarckplatz geplant und nach Ankunft auf dem Kornmarkt gibt es noch eine Tombola, bei der jedes Los gewinnt! Als Moderator ist übrigens der bekannte Aktivist Steffen Geyer angekündigt und es wird außer diversen Redebeiträgen auch verschiedene Livemusiker geben, die für Stimmung sorgen. Auch dieses Event haben wir gerne mit einem grow!-Promopaket unterstützt.

Alle Infos unter www.hanfverband-rhein-neckar.de

Ingolstadt

Ingolstadt wird der GMM zum inzwischen dritten Mal begangen. Der Cannabis Social Club Ingolstadt lädt alle Interessierten dazu ein, die Demonstration, die am Samstag, dem 6. Mai um 14 Uhr im Klenzepark startet, zu einem Erfolg zu machen. Die Organisatoren sagen ganz richtig: „Keine Pflanze ist illegal!“ und schließen sich dem bundesweiten Motto an. Sie freuen sich über die wichtigen Fortschritte für die medizinische Versorgung mit Cannabis und „fordern wir die Politik auf jetzt nicht stehen zu bleiben sondern den großen Schritt zu wagen und Cannabis für alle KonsumentInnen zu legalisieren.“ Wer diese Forderung unterstützen will, sollte sich der Demo anschließen.

Der Ingolstädter CSC im Netz: www.facebook.com/cscingolstadt/

Köln

In der Domstadt am Rhein gibt es natürlich ebenfalls wieder einen GMM. Los geht es am Samstag, dem 6. Mai um 14:00 Uhr auf dem Heumarkt. Wie bereits 2015 hat auch diesmal Innenstadt-Bürgermeister Andreas Hupke wieder die Schirmherrschaft für dieses Thema und die Veranstaltung übernommen. Außerdem werden diverse Parteien vertreten sein und Künstler sowie Kabarettisten auftreten.

Infos gibt es natürlich auf Facebook

Konstanz

Zum ersten mal findet dieses Jahr auch in der größten Stadt am Bodensee ein GMM-Event statt. Wer dem Auftakt hier zu einem Erfolg verhelfen will, sollte sich zum Start der Veranstaltung am Samstag, dem 6. Mai um 15 Uhr auf dem Münsterplatz einfinden. Denn auch direkt an der Grenze zur Schweiz heißt es dann: „Legalisierung macht Sinn!“

Mainz

Im letzten Jahr fand in Mainz zum ersten Mal ein GMM statt. Die Veranstalter vom Cannabis Initiative e.V. freuen sich schon auf die zweite Runde: „Nachdem wir mit unserer Veranstaltung direkt zu den zehn größten GMMs in Deutschland gehört haben, wollen wir das Ergebnis des Vorjahres natürlich mindestens bestätigen“, sagte Marc Schubert, 2. Vorsitzender der Cannabis Initiative e.V. im Vorfeld. Los die Veranstaltung am Samstag, dem 6. Mai um 14 Uhr auf dem Bahnhofsplatz, eine Stunde später setzt sich die Demo in Bewegung. Auch in diesem Jahr wird es im Rahmen der Veranstaltung wieder diverse Redebeiträge von Vertretern verschiedener Parteien geben, bei Redaktionsschluss hatten bereits Redner von den Neuen Liberalen und der Linken zugesagt. Die Mainzer Aktivisten haben wir gerne mit unserem grow!-GMM-Promopaket unterstützt.

Infos unter cannabis-initiative.de

München

Auch Hanffreunde aus München und Umgebung können dieses Jahr wieder für die Legalisierung auf die Straße gehen. Hier startet die diesjährige GMM-Veranstaltung am Samstag, dem 6. Mai um 12 Uhr am Karlsplatz / Stachus mit einer Kundgebung. Hier können sich Besucher auf Redebeiträge, Musik und natürlich den Demozug durch Münchens Straßen freuen, der um 13:30 losgeht.

Weitere Infos auf Facebook unter facebook.com/jzcib

Nürnberg

In Bayerns zweitgrößter Stadt geht der GMM in die zweite Runde: Der Canabis Social Club Nürnberg lädt alle Interessierten Hanffreunde zum Start der dortigen Veranstaltung am Samstag, dem 6. Mai um 14:30 auf dem Kornmarkt ein. Die Organisatoren finden, dass das bundesweite Motto Sinn macht und fordern alle Befürworter einer Legalisierung auf: „Lasst uns zusammen Nürnberg rocken! “ Unter den angekündigten Rednern ist, neben Vertretern von JUSOS und Die Partei auch MdB Dieter Janecek von den Grünen.

Im Internet findet ihr den CSC Nürnberg unter www.facebook.com/cscnuernberg/

Passau

Bayrische Hanffreunde können nicht nur in Ingolstadt für freien Hanf demonstrieren. Auch in Passau, der Dreiflüssestadt nahe der österreichischen Grenze, wird es in diesem Jahr wieder ein GMM-Event geben. Los geht der mit Livemusik begleitete Spaß am Samstag, dem 6. Mai im 14 Uhr auf dem Ludwigsplatz (bei Beate Uhse). Nachdem sich in immer mehr Ländern dieser Welt etwas in Sachen Hanfpolitik tut, fordern die Organisatoren auch in Passau: „Jetzt muss auch Deutschland endlich in Bewegung kommen.“ Wer sich an der Demo für „Freiheit, Toleranz und eine sinnvolle Drogenpolitik“ beteiligen möchte, wird gebeten, „sich an die in der BRD und dem Freistaat Bayern geltenden Gesetze zu halten“.

Plauen

Plauen ist nicht nur die größte Stadt des Vogtlandes, sondern auch zum mittlerweile vierten Mal beim GMM vertreten. Anders als in nahezu sämtlichen anderen Städten weichen die Veranstalter auf den zweiten Samstag im Mai aus, da am Wochenende zuvor bereits ein Stadtfest stattfindet. Also geht die „Demonstration & Kundgebung für die Nutzung von Hanf und Cannabis in der Medizin, als Genussmittel und in der Industrie“ hier erst am 13. Mai um 13 Uhr auf dem Theaterplatz los. Zwei Stunden nach Beginn zieht die Demo unter dem Motto „Time to Legalize“. Bereits vor dem Start sind die Veranstalter mit einem Infostand vor Ort.

Informationen unter www.csc-plauen.one

Regensburg

Die aktuell noch in der Gründungsphase befindliche örtliche DHV-Gruppe organisiert den diesjährigen GMM in Regensburg. Los geht es hier am Samstag, dem 6. Mai um 14 Uhr am St.-Kassiansplatz. Mit toller Musik und guter Laune soll es in Richtung Emmerampark beim Bahnhof gehen.

Weitere Infos auf Facebook unter facebook.com/DHV.Regensburg/

Rheintal

Los geht es am 27. Mai 2017 um 10.00. Der Treffpunkt wird wie schon früher wieder am Heerbrugger Bahnhof sein. Aufgrund des Wetters wurde Wanderrute dieses mal abgeändert, weswegen die Organisatoren „weniger Wandern“ und „mehr Grillen und Freundschaften knüpfen“ versprechen.

Weitere Infos gibt es auf Facebook

Rostock

Wie auch in den letzten Jahren organisiert das die unter dem Namen Hanfbündnis Rostock firmierende lokale DHV-Ortsgruppe das GMM-Event in der schönen Hansestadt. Wer das Bündnis für unser aller Lieblingspflanze bei der diesjährigen Demonstration unterstützen möchte, sollte am Samstag, dem 6. Mai um 14 Uhr auf dem Neuer Markt erscheinen und natürlich möglichst viele Freunde mitbringen, die sich ebenfalls für die Legalisierung einsetzen wollen.

Die Veranstalter findet sind im Netz vertreten unter facebook.com/HanfverbandRostock

Stuttgart

In Baden-Württembergs Landeshauptstadt findet der GMM nun bereits zum vierten Mal statt. Gastgeber ist hier der Cannabis Social Club Stuttgart. Die Hanffreunde der Region sind herzlich eingeladen, sich der Demonstration anzuschließen, die am Samstag, dem 6. Mai um 13 Uhr auf dem Börsenplatz losgeht. Natürlich ist auch diese Veranstaltung ordnungsgemäß angemeldet – also nichts wie hin! Diverse Gruppen, darunter Piraten, grüne Jugend, junge Liberale und Die Partei werden sich mit einem Infostand bei der Abschlusskundgebung im oberen Schlossgarten beteiligen.

Den CSC Stuttgart und die Route der Demo findet unter csc-stuttgart.net

Tübingen

Der CSC Tübingen ruft alle Hanffreunde und Befürworter einer Legalisierung dazu auf, zum diesjährigen GMM zu kommen, der am Samstag, dem 6. Mai um 14 Uhr am Marktplatz startet. Die Organisatoren sagen: „Schließt Euch der Tübinger Hanfbewegung an!“ und freuen sich auf zahlreiches Erscheinen zur geplante Kundgebung und der anschließende Demo.

Weitere Infos auf Facebook unter facebook.com/HanfTuebingen

Ulm

In der Universitätsstadt Ulm, nahe der bayrischen Grenze, geht der GMM dieses Jahr bereits in die fünfte Runde. Der „Ulmer Hanfmarsch“ startet am Samstag, dem 6. Mai um 14 Uhr am Brunnen an der Hirsch-Apotheke (Ecke Bahnhofst./Hirschstr./Glöcklerstr./Wengengasse), Gastgeber sind die Hanffreunde Ulm. Interessierte können natürlich schon früher kommen, denn bereits ab 11 Uhr wird es einen Infostand geben und ab 13 Uhr startet die GMM-Veranstaltung mit Livemusik und Redebeiträgen.

Die Ulmer Hanffreunde im Internet: hanffreunde.wordpress.com

Viersen

Auch in Viersen gibt es ein GMM-Event und zwar am Samstag, dem 6. Mai um 13 Uhr an der Rock-Kultur-Werkstatt Viersen. Die Veranstalter schließen sich dem bundesweiten Motto an und hoffen natürlich auf zahlreiches Erscheinen all jener, die auch der Meinung sind, dass Legalisierung Sinn macht.

Weitere Infos auf Facebook unter facebook.com/linksjugend.solid.viersen

Weiden

Zum dritten Mal findet auch im oberpfälzischen Weiden eine GMM-Veranstaltung statt. Die Organisatoren haben das bundesweite Motto ergänzt: Unter dem Slogan „Legalisierung macht Sinn! Wir reden Tacheles!“ geht es am Samstag, dem 6. Mai um 13 Uhr in der Campusallee nahe dem alten Volksfestplatz los. Für alle, die aus Angst fotografiert oder erkannt zu werden nicht kommen wollen, haben sich die Veranstalter etwas besonderes überlegt: Sie gestalten den diesjährigen GMM als „Kunstveranstaltung“ und laden die Teilnehmer dazu ein, in (thematisch passender) Verkleidung zu erscheinen. Bei der anschließenden Kundgebung am Oberen Markt wird es sowohl Redebeiträge als auch künstlerische und musikalische Darbietungen geben.

Weitere Infos auf Facebook unter facebook.com/csc.weiden.e.v

Wien

In der österreichischen Hauptstadt findet seit 2008 auch ein GMM-Event statt. Hier heißt die Demonstration allerdings „Hanfwandertag“. Die Wiener Legalisierungsdemonstration ist in der Regel die größte aller deutschsprachigen Veranstaltungen im Rahmen des GMM und wird von tausenden Teilnehmern besucht. Losgewandert wird am Samstag, dem 6. Mai um 12 Uhr ab dem Westbahnhof/Mariahilfestrasse. Die Veranstalter wollen die österreichische Politik auffordern, in der Cannabispolitik neue Wege zu gehen und geben die Parole „Be part of the change!“ aus.

Mehr Infos unter www.hanfwandertag.at

Wildeshausen

Last but not least gibt es auch in Wildeshausen wieder einmal eine GMM-Veranstaltung. Aufgepasst: Auch „Wilshusen“ findet das Event eine Woche nach den meisten anderen GMM-Demos statt. Hier sind alle engagierten und interessierten Hanffreunde am Samstag, dem 13. Mai um 15 Uhr auf dem Marktplatz aufgerufen, für die Legalisierung einzutreten. Außer einem ganztägigen Infostand und einer Kundgebung wird es auch eine „Kreative Ecke“ geben. Bei der Veranstaltung unter dem bundesweiten Motto sind natürlich auch Redebeiträge angekündigt, z.B. von VertreterInnen von der Linken und den Jungen Liberalen.

Die Internetseite der Organisatoren findet ihr unter gmmwildeshausen.wordpress.com


Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben
© 2017 COPYRIGHT :: Hanf Verlag Darmstadt GmbH | WEBDESIGN :: nearshore.dc
Unsere Online-Werbepartner: Barney's Farm # BoBo # Cannatrade # Cultiva # DHV - Deutscher Hanfverband # GB Liquids # Original Seeds Store # Royal Queen Seeds # Seedsman # Snail Custom Rolling Papers # Zamnesia
Achtung: Der Anbau und der Besitz von Cannabis sind nicht überall legal. Bitte beachte stets deine lokale Gesetzgebung! Wir möchten nicht zu dem Konsum von Drogen anregen und raten jedem, es im Zweifelsfall sein zu lassen.
x

AKTUELLE AUSGABE

November/Dezember 2017