redAktion: +49 (0)5676 920 920

Anzeige


Cannabis-Growing-Einstieg

2022-01-03 13:17
von
(Kommentare: 0)
Growing

Um mit dem Anbau von Marijuana zu beginnen, bedarf es Wissen und Planung, besonders als unerfahrener Gärtner.

Wo anbauen?

Zum Einstieg bietet es sich an, einfach ein vorgefertigtes Growzelt oder eine Growbox zu kaufen, die perfekt Platz in jeder Wohnung findet. Diese Gehäuse sind mit Anschlüssen, Reißverschlüssen, Fenstern, reflektierenden Materialien und Stützstangen ausgestattet, um Growlampen, Abluftventilatoren und anderes Equipment zu installieren. Hersteller und Händler können auch beratend zur Seite stehen, um die individuellen Bedürfnisse des Growers besser zu erfüllen.

 

Einsatz von LED-Growlampen

LED-Growlampen sind die effizienteste, produktivste und energiesparendste Wahl für Anbaulampen, aber nur, wenn man gute Qualitätslampen kauft. Ich persönlich bevorzuge SANlight, präzisionsgefertigte LED-Growlampen aus Österreich.

 

Erde oder hydroponischer Anbau?

Der Anbau von Cannabis in Erde ist für Anfänger in gewisser Weise einfacher als der Anbau in Hydrokultur, aber die Bodenqualität und der Nährstoffgehalt schwanken oft so stark, dass sie unzuverlässig sind, und der Anbau in Erde ist tendenziell nicht so effizient oder produktiv wie der hydroponische Anbau von Cannabis.

Cannabis hydroponisch anzubauen bedeutet, dass die Cannabiswurzelzone keine eingebaute Pflanzennahrung enthält. Die gesamte Düngung muss mit hydroponischen Nährstoffen bereitgestellt werden. Es gibt große Qualitätsunterschiede zwischen den Hydroponik-Düngern und man benötigt genaue Messgeräte, um Teile pro Million/EC und den pH-Wert zu messen. Außerdem braucht man Umkehrosmosewasser und Filtersysteme, was teuer ist.

 

Klone oder Cannabissamen höchster Qualität

Man kann den perfekten Indoor-Garten, Licht, Nährstoffe und Wasser haben, aber keine große Ernte potenter Buds erzielen, weil minderwertige Cannabis-Genetik verwendet wurde. Hilfreich sind da Sortenbewertungen in der grow! sowie Artikel von Saatgutunternehmen, um sich ein Bild über gute Sorten und Anbieter von Cannabissamen zu machen.

 

Planung vor dem Grow

Die Menge an Zeit, Geld, Aufwand, Platz, Strom und Sicherheit, die man investieren möchte, sollte man als erstes berechnen. Und zwar bevor man mit dem Kauf von Cannabis-Anbaulampen, Cannabissamen, hydroponischen Nährstoffen und anderen Verbrauchsmaterialien beginnt.

Überschlägt man mal die anfänglichen Kosten für ein professionelles Growzelt, Growlampen, hydroponische Nährstoffe, Erde oder inerte Medien und Samen für einen Indoor-Cannabisanbau mit zwei Pflanzen kommt man mindestens auf 450 € oder mehr Kosten. Drei bis fünf Stunden verbringt man mit der Ersteinrichtung und mindestens eine Stunde pro Tag für die Gartenpflege. Die Stromkosten steigen pro Monat um 15% oder mehr. Die laufenden und intermittierenden Kosten für den Cannabisanbau betragen etwa 75 € pro Saison für einen Cannabisanbau mit zwei Pflanzen.

 

Anbau-Ratgeber

Es finden sich auch sehr nützliche Anleitungen auf YouTube und natürlich gibt es eine Fülle guter Anbauliteratur. Verkäufern von Cannabissamen, Herstellern von hydroponischen Nährstoffen und Händlern von Ausrüstung, kann man auch immer gezielte Fragen zur optimalen Verwendung ihrer Produkte stellen.

 

Geduldig sein ist ein guter Ratgeber

Marijuana ist kein Unkraut. An manchen Orten funktioniert auch das Outdoor-Growing super, sodass kein Geld für Growlampen oder die meisten anderen Indoor-Gartengerätschaften ausgegeben werden muss. Leider sind die Risiken durch Diebe, Polizei, Insekten, extremes Wetter, Schimmel und Mehltau sehr hoch.

Der Indoor-Anbau ist viel sicherer und kontrollierbarer, fordert jedoch sorgfältige Aufmerksamkeit für Details ein, sowie Wissen, Erfahrung und harte Arbeit, um in jeder Saison eine große Ernte potenter Buds einzufahren. Sicher bin ich mir aber längst, dass das Geld und die Zeit, die man in Eigenanbau investiert, es absolut wert sind.

 

Steve Davis

## Cannabisanbau ## Growlights ## Hydrokultur ## Hydroponische Nährstoffe ## Cannabissamen ## Cannabis Outdoor Growing

 

 

 

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Anzeige


© 2021 COPYRIGHT :: Hanf Verlag Darmstadt GmbH | WEBDESIGN :: nearshore.dc
Unsere Online-Werbepartner: Barney's Farm # Cannatrade # Cultiva # DHV - Deutscher Hanfverband # Hesi # Advanced Nutrients # Sweet Seeds # SeppHanf # Amsterdam Seed Center # Samenwahl
Achtung: Der Anbau und der Besitz von Cannabis sind nicht überall legal. Bitte beachte stets deine lokale Gesetzgebung! Wir möchten nicht zu dem Konsum von Drogen anregen und raten jedem, es im Zweifelsfall sein zu lassen.
x

AKTUELLE AUSGABE