Media-Tipp: „AVRAKEDABRA‟ von Morgan Heritage

Die Reggaeband Morgan Heritage besteht aus fünf Geschwistern, die in Brooklyn, NY, geboren und in Springfield, MA, aufgewachsen sind. In den frühen 90ern haben sie mit Tonaufnahmen im Studio ihres Vaters angefangen und 2015 wurde ihr Album „Strictly Roots“ mit den Grammy für das beste Reggae-Album ausgezeichnet. In ihrem Bestreben, Reggae in einer sich ständig wandelnden Popmusik aktuell zu halten, präsentieren Morgan Heritage nun ihr neues Album „Avrakedabra“.



Sie bleiben ihrer bewährten Formel treu, indem sie Reggae mit Pop-Einflüssen verweben – vom Opener „Want Some More“, der mit Mr. Talkbox, bekannt von Bruno Mars “24K“, aufgenommen wurde, bis zur historischen Zusammenarbeit zweier Reggaedynastien auf „One Family“, entstanden mit Stephen und Ziggy Marley. Das Album hat viel zu bieten, denn in den 15 Tracks haben Musiker, wie Stephen und Ziggy Marley, Bunny Ruggs, DreZion, R. City, Kabaka Pyramid und Dre Island, einen Gastauftritt.

Morgan Heritage - Avrakedabra Cover

Achtung! In der nächsten grow! (Ausgabe 5/17) findet ihr ein Interview mit Morgan Heritage.

Weitere Infos unter: morganheritagemusic.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.